Jugendwerke im Museum

 Lea Schettler gewann mit ihrem Bild einen 1. Preis. Foto: R. Wendland Lea Schettler gewann mit ihrem Bild einen 1. Preis. Foto: R. Wendland

Beim Internationalen Museumstag am Sonntag steht das Thema "Spurensuche. Mut zur Verantwortung" auf dem Programm. Im Museum für bergmännische Volkskunst ist an diesem Tag in der Zeit von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Besucher können sich auf die Spurensuche traditioneller Volkskunst begeben und diese für sich entdecken. Eines der Highlights: der mechanische Heimatberg "Erzgebirgische Dorfkirmes" wird vorgeführt. Was im Museum aktuell als Sonderschau zu sehen ist, sind Wettbewerbsarbeiten im Rahmen der 24. Jugendkulturtage der Kategorie Schnitzen, Drechseln und Klöppeln. Die Mädchen und Jungen sind alle im Alter zwischen 7 und 16 Jahren. Die jungen Leute überzeugen mit dem, was sie geschaffen haben und setzen Maßstäbe. Eine zweite Sonderschau, die im Museum momentan zu sehen ist, widmet sich dem Thema "10 Jahre Sommerakademie Klöppeln" im Kulturzentrum "Goldne Sonne" in Schneeberg. Die Teilnehmer dort bewegen sich in einem breiten Betätigungsfeld. Jedes Jahr stehen andere Klöppeltechniken im Mittelpunkt. Begonnen bei historischen Spitzentechniken bis hin zu modernen Kreationen, war und ist alles dabei. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Dementsprechend vielseitig und abwechslungsreich ist auch die Ausstellung. Die Schneeberger Sommerakademie genießt internationale Anerkennung und Teilnehmer kommen nicht nur aus der Region. rsw

 
erschienen am 19.05.2017
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Das könnte Sie auch interessieren
    Hohenstein

Über 30 Orte zu besichtigen

 Über 30 Orte zu besichtigen

Mehr als 30 Museen, Galerien und Kultureinrichtungen besuchen und zwar bis nach Mitternacht. Am morgen Samstag von 18 bis 1 Uhr, wird dies wieder möglich, zur Chemnitzer Museumsnacht. Zum Preis von 8 Euro (ermäßigt 3 Euro) können zum Beispiel der Villa Esche, dem Schloßbergmuseum, dem Gunzenhauser, der Burg Rabenstein oder dem Marianne Brandt Haus ...

weiterlesen

 
    Vogtland

Hinauf zum Erzgebirgskamm

 Hinauf zum Erzgebirgskamm

Auf den Spuren der Schneeberger Bergmänner: Unter diesem Motto lädt der Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde am 27. Mai ab 14 Uhr zu einer Dampfschnupperfahrt nach Tschechien ein. Direkt vom Festgelände der 25. Schwarzenberger Eisenbahntage aus zieht die Dampflok 52 8079-7 den VSE-Museumszug mit einem weiteren Zustieg im Bahnhof Schwarzenberg hinauf ...

weiterlesen

 
    Vogtland

Dagmar Frederic kommt

Im Schneeberger Kulturzentrum "Goldne Sonne" läuft der Ticket-Vorverkauf für die große Pfingstgala mit Dagmar Frederic und Gästen, die für den 3. Juni ab 16 Uhr auf dem Programm steht. Dagmar Frederic, bekannt aus Funk und Fernsehen, will auf ihre bewährte Art und Weise das Publikum unterhalten. In Schneeberg präsentiert sie ihre größten Hits, Evergreens ...

weiterlesen

 
    Vogtland

Eine Reise ins Weltall

Von der Erde ins Universum: Zu diesem Thema läuft am Sonntag ab 10 Uhr ein Vortrag im Zeiss Planetarium Schneeberg. Besucher erfahren einiges über die Entdeckung des Himmels. Der Nachthimmel beherbergt unzählige Geheimnisse, es ranken sich zahlreiche Geschichten und alte Legenden um ihn. Von jeher sind die Menschen fasziniert davon. Die Reise beginnt ...

weiterlesen

 
    Hohenstein

Auf Spurensuche im Museum

 Auf Spurensuche im Museum

40 Einrichtungen beteiligen sich im Bereich der Tourismusregion Zwickau am 21. Mai am internationalen Museumstag. Die Veranstaltung steht unter dem Motto "Spurensuche. Mut zur Verantwortung!". Die Besucher haben zwischen 10 und 18 Uhr die Qual der Wahl. In der Mühle Langenchursdorf liegt zwischen Mühlrad und Mühlenstein ein Schatz verborgen. Da die ...

weiterlesen

 
    Vogtland

Mylau feiert 650 Jahre

 Mylau feiert 650 Jahre

Rund um die Burg Mylau wird vom 12. bis 14. Mai viel los sein, denn Mylau feiert 650 Jahre Stadtrecht. Auf zwei Bühnen gibt es ein buntes Festprogramm. Nach der Eröffnung am Freitagabend nebst Schalmeienklängen und Party geht es am Samstag weiter: Um 12.30 Uhr beginnt in der Stadtkirche der feierliche Festakt. Ab 13.30 Uhr kann man im Burggarten mit ...

weiterlesen

 
    Vogtland

"Jahrhundertschritt" mit Aussagekraft

 "Jahrhundertschritt" mit Aussagekraft

Der "Jahrhundertschritt" heißt die derzeitige Ausstellung im Neuberinhaus. Mittelpunkt ist die 2,50 Meter hohe Bronzeplastik "Jahrhundertschritt" von Wolfgang Mattheuer. Gezeigt werden von der Kunsthalle Vogtland auch grafische Werke und Ausstellungsplakate des gebürtigen Reichenbachers und Ehrenbürgers der Stadt anlässlich seines 90. Geburtstages."Der ...

weiterlesen

 
    Vogtland

Im Dorf des gelehrten Bauern

 Im Dorf des gelehrten Bauern

Der Kulturverein Wisentaquelle in Rothenacker holt seit 25 Jahren die Kultur aufs Land. Im 120-Einwohner-Dorf, der für den gelehrten Bauern und das dazugehörige Museum bekannt ist, waren schon die Lords und andere Oldiebands zu Gast, spielt jedes Jahr einmal die Blasmusik im Festzelt. Vom 19. bis 21. Mai steht das Dorf- und Museumsfest erneut an.Freitag ...

weiterlesen

Artikel empfehlen