Objekte und Illustrationen


              Im Gellert-Museum wird mit einer Vernissage eine neue Sonderausstellung eröffnet. Foto: Uwe Schönberner
            Im Gellert-Museum wird mit einer Vernissage eine neue Sonderausstellung eröffnet. Foto: Uwe Schönberner

Unter dem Motto "Damit ich dich besser fressen kann" startet am Sonntag um 17 Uhr im Gellert-Museum Hainichen, Oederaner Straße 10, eine neue Sonderausstellung. Gezeigt werden Objekte und Illustrationen von Patricia Thoma aus Berlin. Zur Vernissage spricht Amrei Heyne, Galeristin aus Stuttgart/München. Anschließend ist eine gemeinsame Collagen-Aktion der Künstlerin mit dem Publikum zum ewig jungen Thema Märchen geplant. Dafür können die Besucher Material mitbringen. Die Collage soll während der Ausstellungsdauer von den Gästen weiter gestaltet werden. Patricia Thoma - Jahrgang 1977 - verknüpft in ihren Arbeiten global-gesellschaftliche Themen mit Märchenhaftem sowie Zeichnerisches mit Theatralischem. Raffinierte Papierschnitte bestimmen die Illustrationen. Durch Upcycling-Verarbeitung von Mülltüten, Reststücken oder Plastikabfall kreiert Thoma imposante, überdimensionale Gewänder. Zu dieser Ausstellung wird es wieder Künstler-Workshops geben, den ersten bereits am 13. November mit OberschülerInnen aus Hainichen. scu

 
erschienen am 10.11.2017
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Das könnte Sie auch interessieren
    Chemnitz

FRANKENWALD: Draußen - bei uns.

Naturpark auf halber Strecke zwischen München und Berlin


            FRANKENWALD: Draußen - bei uns.

Als ausgezeichnetes "Waldgebiet des Jahres 2017" besticht der Frankenwald durch seine authentische Ursprünglichkeit abseits des Massentourismus. Die Naturregion zwischen Thüringen im Norden, der Stadt Hof im Osten, der Stadt Kulmbach im Süden und dem Landkreis Kronach im Westen begeistert Erholungssuchende, Wanderer, Radfahrer sowie ...

weiterlesen

 
    Vogtland

Vögel, Geschöpfe und Geschichten

"Vögel, Geschöpfe und Geschichten" heißt die neue Ausstellung in der Göltzschtalgalerie Nicolaikirche in Auerbach, die am heutigen Freitag, 15. Februar, um 19.30 Uhr eröffnet wird. Zu sehen sein werden Malerei, Zeichnungen, Collagen, Fotocollagen und Illustrationen von Birgit Kraneiß-Hopp. Die Künstlerin sagt: "Ich bin Malerin, Zeichnerin, Erzählerin, ...

weiterlesen

 
    Chemnitz

"Selfies" vom Beginn des 20. Jahrhunderts

Die Kunstsammlungen Chemnitz zeigen bis zum 13. Januar 2019 die erste Einzelausstellung mit Werken der in Chemnitz geborenen Malerin Helene Funke in Deutschland. Einige der etwa 60 Gemälde, Grafiken und Zeichnungen von zahlreichen internationalen Leihgebern galten als verschollen und werden erstmals weltweit öffentlich wieder zu sehen ...

weiterlesen

 
    Vogtland

Hobbymaler zeigt seine Werke


            
              Hobbymaler zeigt seine Werke

Brücken und Landschaften, Gebäude und - nicht zu vergessen - Eisenbahnen finden sich auf der Ölbildern von Jürgen Batschick. Der Leubnitzer zeigt seine Werke in Ruderitz. Es sind 42 Bilder, welche die Galerie im historischen Gasthof in Ruderitz gut ausfüllen. Viele der Bilder, die Jürgen Batschick entstehen lässt, sind Wunschbilder, Auftragswerke. ...

weiterlesen

 
    Zwickau

"Von Zwickau in die Welt"


            "Von Zwickau in die Welt"

Kunstwerke von Leo Lessig unter dem Titel "Von Zwickau in die Welt" werden noch bis zum 26. Juni im Hotel "First Inn" am Kornmarkt in Zwickau gezeigt. In Erinnerung gerufen wird mit den Motiven beispielsweise die Stadt Zwickau, wie sie sich kurz vor der politischen Wende zeigte.Das Bild "Nachdenken über Altern - Priesterhäuser in Zwickau - X. Kunstausstellung ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Stadt aus anderer Perspektive


            Stadt aus anderer Perspektive

Es ist kein Aprilscherz: Am1. April öffnet die Camera obscura in Hainichen auf dem Rahmenberg an der Nossener Straße erstmalig in diesem Jahr ihre Pforten für die Besucher.Am Ostersonntag und -montag, jeweils zwischen 11 Uhr und 16 Uhr, können Interessierte die technische Rarität aus dem Jahr 1883 in Aktion erleben und sich die Schönheiten von Hainichen ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Chemnitz steht ganz im Zeichen von Fashion


            Chemnitz steht 
            ganz im Zeichen 
            von Fashion

Raus aus dem grauen Zwiebellook der letzten Monate und rein ins frühlingsfrische Modevergnügen! An diesem Samstag steht die City wieder ganz im Zeichen von Fashion, Beauty und Trends. 30 Händler beteiligen sich am diesjährigen Fashion Day, an dem es von 10 bis 20 Uhr eine Menge zu erleben gibt in der Innenstadt. In den Rathaus Passagen, ...

weiterlesen

 
    Mittweida

ausstellungseröffnung in hainichen

Eine neue Sonderausstellung wird am 16. März, um 20 Uhr in Anwesenheit des Künstlers im Gellert-Museum Hainichen eröffnet: Der heute in Leipzig lebende - aus dem Saarland stammende - Patrick Fauck stellt unter dem Motto "Ich im Wunderland" Druckgrafiken vor. Faucks Faszination gilt den Drucktechniken, mit deren handwerklicher Vielfalt ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Miskus sucht Fotos mit Geschichten


            Miskus sucht Fotos mit Geschichten

Der Mittelsächsische Kultursommer (Miskus) startet in diesem Jahr in seine 25. Festivalsaison. Grund für die Macher einmal zurückzuschauen und vergangene Veranstaltungen Revue passieren zu lassen. Deshalb startet der Miskus einen Aufruf und appelliert an sein Publikum: Wer hat in den letzten 25 Jahren eine Veranstaltung des Miskus besucht und diese ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Zigeunerlieder und Russische Romanzen

Wer Evergreens mag, sollte sich dieses Konzert in den Kalender eintragen: Im "Café Puschkin" des Folkorehofs Grüna singt am 9. März um 19.30 Uhr das Dresdner Duo "Roter Mohn" bekannte Titel von den Andrew Sisters, Alexandra, Gilbert Becoud, Marlene Dietrich, Udo Jürgens und Marika Rökk.Alte Tonträger und Platten inspirierten das Duo, ...

weiterlesen

Artikel empfehlen