Film - Infos

Ink of Yam

Jeder ist im Tattoo-Studio willkommen. Die Herkunft oder die Religion sind nicht relevant. Poko und Daniel, zwei russischst√§mmige T√§towierer, f√ľhren eines der √§ltesten Tattoo-Studios in Jerusalem. Auf dem T√§towierstuhl √∂ffnen alle ihr Herz und offenbaren ihre Geschichten: Juden, Christen, Moslems und Atheisten. So entsteht, St√ľck f√ľr St√ľck, mit jeder Geschichte, ein Abbild der Stadt Jerusalem, ihrer Bewohner und deren Konflikten.


Regie:   Tom Fr√∂hlich

Kinostart:   09.05.2019

FSK:   6