Kunst, die provoziert

 In den Kopf eines Sch√ľlers muss oder passt vieles hinein, meint Laurin Kurth, vom Frankenberger Luther-Gymnasium. Foto: Ulli Schubert In den Kopf eines Sch√ľlers muss oder passt vieles hinein, meint Laurin Kurth, vom Frankenberger Luther-Gymnasium. Foto: Ulli Schubert

Die Kirche St. Aegidien in Frankenberg ist ja an sich ein lohnendes Ziel in der Stadt. Bis zum 27. Juli gibt es einen weiteren Grund, die Stadtkirche zu besuchen. Unter dem Motto "Kunst, die provoziert" werden neben Bildern aus dem Besitz der Leo-Lessig-Kunststiftung auch Arbeiten Frankenberger K√ľnstler gezeigt, die man sich zu den Kirchen√∂ffnungszeiten ansehen kann. Dazu geh√∂ren beispielsweise die Acryl-Bilder von Olaf Sporbert, der sich mit "Zwischenmenschlichkeiten" befasst und nach dem Sinn des Lebens fragt. Besteht der tats√§chlich nur im steten weiter hinauf auf der Karriereleiter?

Aus dem Fundus der Stiftung, die beinahe 1000 Kunstwerke umfasst, hat Dana D√§rr unter anderem Werke des Stifters Leo Lessig, aber auch Werke solch bedeutender K√ľnstler wie Joachim Jastram ausgew√§hlt. Bemerkenswert sind ebenso die Ergebnisse eines Sch√ľlerprojektes des Martin-Luther-Gymnasiums, etwa die Arbeiten von Katharina Scheunert , Jaqueline Heide und Richard Neubert oder Laurin Kurth, der erst die f√ľnfte Klasse besuchte, als er sein bemerkenswertes Bild schuf. Es passt eine Menge in den Kopf eines Sch√ľlers. Oder muss es hinein? su

 
erschienen am 14.07.2017
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Das könnte Sie auch interessieren
    Mittweida

Erinnerungen an einen Weltstar


            Erinnerungen an einen Weltstar

F√ľr Schnellentschlossene lohnt heute Abend, also am 23. Februar, ein Besuch im Veranstaltungszentrum Stadtpark Frankenberg, wo ab 20.30 Uhr die hei√üe Frankenberger Tanznacht mit den Firebirds steigt. Mit ihrer Version des Rock'n'Roll-Sounds der 50er und 60er Jahre machen The Firebirds einfach gute Laune. Die f√ľnf smarten Herren √ľberzeugen mit einer ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Flimmerkiste läuft

Im beschaulichen Mullewapp leben das Schwein Waldemar, Johnny Mauser und Franz von Hahn ein friedliches Leben. Doch eines Tages √ľberschlagen sich die Ereignisse und auf einmal sind die drei Freunde unterwegs auf einer unfreiwilligen Fahrradtour. Wie die Geschichte ausgeht, ist in der Kinderflimmerkiste am 11. Februar, 10 Uhr, im Stadtpark ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Dirk Ende mit Hommage f√ľr Leonhard Cohen

Am 23. Februar ab 20.30 Uhr kommen die Firebirds zur "Hei√üen Frankenberger Tanznacht" im Stadtpark. Wie im vergangenem Jahr hei√üt es wieder: Perfekte Show, unwiderstehliche Animation und pure Spiellust. Mit ihrer Version des Rock-'n'-Roll-Sounds der 50er und 60er Jahre machen "The Firebirds" einfach gute Laune. Die f√ľnf smarten Herren ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Böttcher ist unterwegs

Der Böttcher ist mit seinem ersten Soloprogramm "Lieber radioaktiv als im Radio aktiv" live on tour und kommt am 4. März um 17 Uhr auch in den Stadtpark Frankenberg. "Wenn man 25 Jahre Radio gemacht hat und 25 Jahre fast jedes Wochenende in Sachsen unterwegs war, hat man eine Menge zu erzählen!" sagte Thomas Böttcher auf die Frage, was Ihn zu seinem ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Nackte Saiten

Mit viel Kraft und Selbstbewusstsein reflektiert Mazze Wiesner auf seine Weise aktuelles Zeitgeschehen - aber auch zwischenmenschliche Beziehungen. Auf seiner "Nackte Saiten Tour" pr√§sentiert der Ausnahmemusiker nun ohne Schn√∂rkel die Grundsongs seiner beiden Alben und beweist, dass er auch als "One Man Band" ein absoluter Garant f√ľr ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Eine Hommage an Peter Alexander

"Servus Peter" - eine Hommage an Peter Alexander ist am 9. Februar im Stadtpark Frankenberg zu erleben. Wer kennt nicht die Geschichte um den verliebten Oberkellner und seiner R√∂ssl-Wirtin. Eine Riesenportion Humor, zeitlos mitrei√üende Schlager und sympathische Darsteller machen "Servus Peter" zu einem kurzweiligen Musical-Vergn√ľgen. Gespickt mit Hits ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Blasmusik zum Kränzl

Ehemalige Blasmusiker der Staatskapelle Dresden um Kurt Sandau sind √ľber die Grenzen Sachsens hinaus bekannt geworden. Madlen und Jan bereichern mit Gesang das umfangreiche Repertoire auf ganz besondere Weise. Die "Radeberger" spielen festliche Blasmusik, B√∂hmische Polka und Standards der Volksmusik sowie Schlager der 50er und 60er Jahre, die oft mit ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Die Schneekönigin lockt

Die faszinierende Geschichte von Kay und Gerda und der Schneek√∂nigin kommt als Musical frei nach Hans Christian Andersen ins Kulturforum Stadtpark in Frankenberg. Eing√§ngige Songs, witzige Dialoge, ber√ľhrende Szenen, Choreografien zum Nachmachen und effektvolles Lichtdesign beeindrucken. Karten f√ľr die Auff√ľhrung am 1. Februar gibt es ...

weiterlesen

 
    Mittweida

bericht von dolomiten

Drei Monate war der Fotojournalist Roland Kock in den Dolomiten unterwegs, bis hoch zum Stilfser Joch. Unterwegs nahm er sich viel Zeit, um die grandiose Natur und malerischen Orte mit der Kamera einzufangen. Der Abenteurer pr√§sentiert seine unterhaltsame Multimediashow am 25. Januar ab 19.30 Uhr live auf der B√ľhne im Kulturforum Stadtpark ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Talk mit Gregor Gysi

Am 11. Januar wird Gregor Gysi zum "Talk im Park" im Frankenberger Stadtpark erwartet. Gysi hat linkes Denken geprägt und wurde zu einem seiner wichtigsten Protagonisten. Hier erzählt er von seinem Leben: als Anwalt, Politiker, Autor, Moderator und Familienvater. Seine Autobiografie "Ein Leben ist zu wenig" ist ein Geschichtsbuch, das ...

weiterlesen

Artikel empfehlen
Verlag

Unsere aktuellen Ausgaben

Ausgaben

Stöbern Sie in Ihrem Anzeigenblatt:

Hier können Sie alle aktuellen Ausgaben des Wochenspiegels als PDF downloaden.

Die aktuellen Ausgaben vom 20.11.2019

Ausgabe Chemnitz (PDF, 2251 kB) Ausgabe Zwickau (PDF, 2362 kB)

alle Ausgaben des Verlages
 
Kino
Foto: Warner Bros.

Lust auf Kino? Das regionale Kinoprogramm finden Sie hier.