Deutsche Band von internationalem Format


              "Bell Book & Candle" spielt am 12. Januar ab 20 Uhr im Kulturzentrum St. Barbara in Lichtentanne.
              
                
                  Foto: Veranstalter/Liederbuch e.V.
                
              
            "Bell Book & Candle" spielt am 12. Januar ab 20 Uhr im Kulturzentrum St. Barbara in Lichtentanne. Foto: Veranstalter/Liederbuch e.V.

Die Band "Bell Book & Candle" spielt am 12. Januar ab 20 Uhr im Kulturzentrum St.Barbara in Lichtentanne. Ihre Fans können sich auf "So geht Deutschpop 2019" freuen. Eine Hookline, die sich unwiderstehlich in den Gehörgängen einnistet und mehr als einen Sommer reicht. Ein Sound, der geprägt ist vom gekonnten Zusammenspiel seiner Macher, bei dem jeder Ton souverän klar macht, dass die Band nicht erst seit gestern zusammenspielt und mit nachvollziehbaren Lyrics, die jeder auf seine eigene Erfahrungswelt herunter brechen kann: "Wie wir sind" - die neue Single von Bell Book und Candle. Kenner werden stutzen, denn diese Band gab es bisher nur in Englisch. Doch sie sind erwachsen geworden, der Blick ist geschärfter, der Erfahrungsschatz reicher. Es sind andere Themen als mit Twenty Something - warum nicht gleich in der Muttersprache? Eine logische Konsequenz, bedenkt man, dass es in der bisherigen Karriere der Band zwar Höhen und Tiefen gegeben hatte, doch niemals Stillstand. Das Berliner Trio um Jana Groß, Andy Birr und Hendrik Röder trat gleich mit der allerersten Single einen internationalen Siegeszug an. "Rescue Me", so hieß der Hit in den späten Neunzigern, tummelte sich in mehr als 20 Ländern in oberen Charts-Regionen. In Deutschland und Österreich erlangte "Rescue Me" Platinstatus, in Schweden und Spanien gab es Gold. Sie avancierten zu eine der wenigen deutschen Bands von internationalemFormat. msz/pm

 
erschienen am 11.01.2019
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Das könnte Sie auch interessieren
    Chemnitz

Grosse Pferdenacht

An diesem Wochenende steht die Chemnitzer Messe wieder ganz im Zeichen von Pferd und Reiter. Zum Großen Preis von Sachsen haben sich 160 Reiter mit 400 Pferden aus Deutschland, Argentinien, Österreich, Schweiz, Schweden und den USA angemeldet, darunter Olympia-Medaillengewinner, Welt- und Europameister.Zu den Höhepunkten des Reitsportwochenendes ...

weiterlesen

 
    Chemnitz

Hochsaison für Zecken

 Hochsaison für Zecken

Zecken haben bis Ende Oktober Saison. Sie leben in Büschen, hohen Gräsern und im Unterholz und warten dort auf einen Träger. Auch wer bereits in den Startlöchern für den Sommerurlaub steht, sollte prüfen, ob sein Reiseziel als FSME-Risikogebiet eingestuft ist. Die tierischen Blutsauger können Erreger übertragen, die folgenschwere Krankheiten wie Lyme-Borreliose ...

weiterlesen

Artikel empfehlen
Zustellservice

Sie vermissen Ihren Wochenspiegel?

Nutzen Sie unser Formular oder rufen Sie uns an!

Hotline: 0371 656-88042