Konzert in der Kirche

"Aller guten Dinge ..." lautet der Titel eines Konzertes im Rahmen der Tage der Jüdischen Kultur am 16. März um 19.30 Uhr in der Lutherkirche auf der Zschopauer Straße. Die Gäste erwarten Klavierfantasien und Gesang im Zwiegespräch. Es erklingen Klavierwerke von Frédéric Chopin, Franz Schubert, Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Liszt sowie Duette von Felix Mendelssohn Bartholdy, Johannes Brahms und Jaques Offenbach. hfn

 
erschienen am 15.03.2019
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Das könnte Sie auch interessieren
    Vogtland

Ausnahmepianistin zu Gast

Die künstlerische Leiterin der Calliope Kammermusikreihe Sarah Stamboltsyan schwärmt von Alexandra Mikulska. "Vor kurzem gestaltete sie ein fulminantes Konzert mit der Vogtland Philharmonie und nun dürfen wir uns auf ihr Solokonzert mit einem fantastischen Programm freuen." Das Konzert findet am Sonntag, 31. März um 11 Uhr im Reichenbacher Veranstaltungsforum ...

weiterlesen

 
    Chemnitz

Klaviermatinee

Der Pianist und Cembalist Moritz Ernst kommt wieder nach Chemnitz - am 17. März um 11 Uhr in die Städtische Musikschule. Er will auf dem Klavier Werke ehemals verfemter jüdischer Komponisten spielen: Viktor Ullmann, Artur Vincent Lourié, Walter Braunfels. Dem Publikum soll aber auch Vertrautes geboten werden, wie Musik von Joseph Haydn und Felix Mendelssohn ...

weiterlesen

 
    Chemnitz

Gunther Emmerlich singt, swingt und liest


            
              Gunther Emmerlich singt, swingt und liest

Das wird ein besonderer Abend im König Albert Theater in Bad Elster, wenn Gunther Emmerlich singt, swingt und liest. Am 2. März ist der Sänger, Rezitator und Entertainer zu Gast. Der Dresdener hat heitere Lieder und unterhaltsame Geschichten im Gepäck. Der Ehrenkünstler von Bad Elster, wie er genannt wird, präsentiert seinen neuesten ...

weiterlesen

 
    Chemnitz

Bezaubernde Klangwelt in der Kunstwandelhalle


            Bezaubernde Klangwelt in der Kunstwandelhalle

Klassische Klänge für Musikliebhaber: In der Kunstwandelhalle in Bad Elster ist am Montag, 25. Februar, um 19.30 Uhr, die bezaubernde Klangwelt von drei Meistern der Komposition auf dem Klavier zu erleben. Der Pianist Radim Vojir (Tschechien) präsentiert den Zuhörern bei diesem stimmungsvollen Klavierrecital unter anderem das "Italienische ...

weiterlesen

 
    Chemnitz

Pianosalon

Mit zwei Klavierkonzerten von Wolfgang Amadé Mozart und Franz Liszt liefern sich die Brüder und Klaviervirtuosen Pascal und Markus Kaufmann ein packendes Tasten-Duell. An zwei Flügeln erzählen sie von den großen Pianistensalons im 19. Jahrhundert - zu erleben am 9. Februar um 20 Uhr in der Villa Esche. Karten sind unter 0371/6949444 ...

weiterlesen

 
    Chemnitz

Große Nacht der Operetten am SOnntag

Ein Abend großer Gefühle und unvergessener Melodien: Das ist "Die Große Gala-Nacht der Operette", die am 3. Februar um 16 Uhr die Besucher der Stadthalle mit professionellen Solisten, Ballett und dem Golden Star Orchester in die Welt der Operette entführt. Mit Kompositionen von Johann Strauß, Franz Lehar, Emmerich Kalman oder J. Offenbach und Melodien ...

weiterlesen

 
    Chemnitz

Paar-Treffen im Schauspielhaus


            Paar-Treffen im Schauspielhaus

Am 1. Dezember um 20 Uhr ist im Schauspielhaus ein Psychogramm des populären Schriftstellers Henning Mankell zu sehen. Unter dem Titel "Treffen am Nachmittag" geht es um ein Paar, das seit 50 Jahren verheiratet, seit 20 Jahren getrenntlebend ist. Der Grund für ihr Treffen: Die Frau will sich, nach all den Jahren ohne ihn, nun auch offiziell ...

weiterlesen

 
    Chemnitz

leseadvent im Tietz

Seit zwölf Jahren veranstalten Stadtbibliothek und Evangelisches Forum gemeinsam die Reihe Leseadvent. An vier Nachmittagen im Dezember lesen Chemnitzer Persönlichkeiten weihnachtliche Texte und sind mit Pfarrerin Dorothee Lücke oder Pfarrer Stephan Brenner im Gespräch. Die Lesungen finden jeweils donnerstags, 17 Uhr im Tietz im Bibliotheksbereich ...

weiterlesen

 
    Zwickau

russische Preisträger

Zu einem bunten Strauß bekannter und weniger bekannter Melodien lädt das Robert-Schumann-Haus Zwickau am 10. November um 15 Uhr ein. Zu Gast sind junge russische Musiker unter der Leitung der Pianistin Svetlana Dylkova. Auf dem Programm stehen Werke von Louis Spohr, Camille Saint-Saens, Franz Liszt, Johann Sebastian Bach, Robert Schumann, Frédéric ...

weiterlesen

Artikel empfehlen
Zustellservice

Sie vermissen Ihren Wochenspiegel?

Nutzen Sie unser Formular oder rufen Sie uns an!

Hotline: 0371 656-88042