Neue Denkfabrik

Am 4. März um 15 Uhr findet eine neue Auflage der Denkfabrik, eine Veranstaltungsform, die einen Reflexionsraum für Diskussionen mit Experten aus Politik, Philosophie, Kultur und Gesellschaft schaffen will, im Schauspielhaus statt. Unter dem Titel "Keine Kompromisse?" geht es um die Frage nach dem Individuum innerhalb der derzeitigen politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen. Gastredner ist der Hallenser Psychoanalytiker und Psychiater Dr. Hans-Joachim Maaz. hfn

 
erschienen am 02.03.2018
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Das könnte Sie auch interessieren
    Chemnitz

Denkfabrik im Schauspielhaus

Am 10. Februar veranstalten die Theater Chemnitz ihre nächste "Denkfabrik" ein. Ab 15 Uhr wird sich im Schauspielhaus diesmal dem Thema "Medien, Lügenpresse, Filterblasen" gewidmet.Eingeladen ist hierfür der Wissenschaftler Daniel Corlett von der TU Chemnitz, der aus kommunikationswissenschaftlicher wie sozialpsychologischer Perspektive ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Debatte in der chemnitzer Denkfabrik

Am 4. März um 15 Uhr findet eine neue Auflage der Denkfabrik, eine Veranstaltungsform, die einen Reflexionsraum für Diskussionen mit Experten aus Politik, Philosophie, Kultur und Gesellschaft schaffen will, im Schauspielhaus Chemnitz statt. Unter dem Titel "Keine Kompromisse?" geht es um Individuum und Gesellschaft. hfn ...

weiterlesen

 
    Chemnitz

Mann in Schwarz

Johnny Cash begeisterte mit seiner unvergleichlichen Musik ganze Generationen. Im Schauspielhaus erdachte man sich deshalb eine Hommage an den Mann in Schwarz, mit dem Titel "Ring of Fire", die am 7. Februar auf der Großen Bühne gezeigt wird. saho ...

weiterlesen

 
    Chemnitz

Reise durch ein Land aus Licht

Ein weißes Lichtmännchen will zum Ampelmännchen. Doch dieses verschwindet immer wieder oder wird rot. Im Kinderstück "Ampelmännchen Lauf!" wird musiziert, gereist und gefragt. Gespielt wird das Stück am 10. Januar um 10 und 15 Uhr im Schauspielhaus. saho ...

weiterlesen

Artikel empfehlen