Rap-dialog im Atomino

Um ein besseres Verständnis über die Entwicklung des deutschen Rap zu bekommen, hat das Atomino am 19. März um 20 Uhr Marcus Staiger eingeladen. Als Journalist und ehemaliger Labelbetreiber von "Royal Bunker" kennt er sich aus in der Rapszene.

"Mit ihm möchten wir darüber sprechen, ob deutscher Rap ein Problem mit Antisemitismus hat, worüber er auch einen Artikel für die Bundeszentrale für politische Bildung verfasst hat. Darüber hinaus wollen wir die Frage stellen, inwieweit die Debatte um Antisemitismus im deutschen Rap einerseits Ausdruck eines gesamtgesellschaftlichen Problems ist und andererseits, wie durch rassistische Vorverurteilungen ein Teil der HipHop Szene diskriminiert wird, ohne sich mit ihren oft sozialkritischen Inhalten genauer auseinandersetzen zu müssen", so der Veranstalter.hfn

 
erschienen am 15.03.2019
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Das könnte Sie auch interessieren
    Chemnitz

Aktionen am 1. Mai

Unter dem Motto "Europa. Jetzt aber richtig!" veranstaltet der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) am kommenden Mittwoch, dem 1. Mai, seine diesjährige Kundgebung zum internationalen Tag der Arbeit. Der DGB Südwestsachsen und das Bündnis "Aufstehen gegen Rassismus Chemnitz" rufen zunächst zu einer gemeinsamen Demonstration gegen Rassismus, Antisemitismus ...

weiterlesen

 
    Chemnitz

Stausee wird zum Mekka für Musikliebhaber


            Stausee wird zum Mekka für Musikliebhaber

Der Stausee in Rabenstein ist ab heute wieder das Mekka für alle Festivalfreunde und Musikliebhaber aus der ganzen Region. Präsentiert wird dabei wieder ein Programm zwischen HipHop, Indie-Rock und Pop, das aus der Musiklandschaft mittlerweile nicht mehr wegzudenken ist.Das mittlerweile sechste Kosmonautfestival bringt an zwei Tagen ...

weiterlesen

 
    Chemnitz

Die Kosmonauten sind bereit


            Die Kosmonauten sind bereit

Mehrere Bühnen, eine bunte Zeltlandschaft und tausende Besucher: Der Stausee in Rabenstein ist ab kommenden Freitag, dem 29. Juni, wieder im Ausnahmezustand. Das Kosmonautfestival bringt an zwei Tagen über 20 Bands und Solokünstler nach Chemnitz. Los geht's am Freitag um 13 Uhr.Auf der Hauptbühne sind am Abend nach dem ...

weiterlesen

 
    Chemnitz

Musik, die Grenzen überschreitet

Die Violinistin Charlotte Hug ist bekannt für ihre innovativen Auftritte an speziellen Orten. So spielte sie unter anderem schon im Stollen des Rhônegletschers, im unterirdischen ehemaligen Gefängnis "house of detention" in London, im halbgesprengten Bunker Humboldthain in Berlin oder ließ sich in Cork Irland vom Atlantischen Ozean überfluten. "Die ...

weiterlesen

 
    Chemnitz

Kosmonaut steht in den Startlöchern

Mehrere Bühnen, eine bunte Zeltlandschaft und tausende Besucher: Der Stausee in Rabenstein ist ab Freitag, dem 16. Juni, wieder im Ausnahmezustand. Das Kosmonautfestival bringt an zwei Tagen über 20 Bands und Solokünstler nach Chemnitz. Los geht's am Freitag um 13 Uhr. Auf der Hauptbühne sind am Abend unter anderem Deichkind, Editors, Motrip, Ok Kid, ...

weiterlesen

 
    Chemnitz

Michael Bittner bei "Turboprop" zu Gast

"Wir trainieren für den Kapitalismus" lautet der Titel des Buches von Michael Bittner, der als Gast der nächsten Literaturshow Turborpop, am 18. Januar um 20 Uhr im Foyer des Schauspielhauses, auf der Lesebühne zu erleben sein wird. "In seinen Geschichten erzählt er mal autobiografisch, mal satirisch überdreht von einer Jugend im Widerstand, der Liebe ...

weiterlesen

 
    Chemnitz

"Hassays" und Musik mit Ironie

Lesung Julius Fischer kommt ins Tietz

Er ist schnell im Denken, witzig und direkt. Und er hasst Menschen, sagt er. Julius Fischer, Poetry-Slammer und Musiker, ist am 17. November um 19.30 Uhr im Tietz mit seinen "Hassays" - Hass-Essays - und Kurzgeschichten zu Gast. Außerdem wir er mit ironischer Popmusik aufwarten.Der Autor selbst sagt über diesen bevorstehenden Auftritt: "Es wird bestenfalls ...

weiterlesen

 
    Chemnitz

Das Lachen im Hals

Literatursalon Michael Bittner im Atomino

Der Satiriker und Kolumnist Michael Bittner hat am 25. Oktober um 20 Uhr im Atomino bei Literatursalon seinen neuen Band "Das Lachen im Hals" im Gepäck. Dieser enthält neun bislang unveröffentlichte Geschichten über die Jugend, den Rausch, die Kunst und die Liebe. Die Protagonisten sind junge Menschen auf der Flucht vor den großen Entscheidungen: ...

weiterlesen

 
    Chemnitz

Bizarre Szenerie

Schauspiel "Camino Royal" und der Kreislauf des Lebens

Schauspiel, Ballett und Figurentheater - am 19. Februar um 19.30 Uhr ist mit dem Stück "Camino Royal" ein besonderer Mix der Gattungen auf der Hinterbühne im Schauspielhaus zu erleben. In einer bizarren Szenerie aus Luxus und Elend dreht sich die berühmte Geschichte von Tennessee Williams um den Kreislauf eines Lebens, dem niemand entrinnen kann. ...

weiterlesen

Artikel empfehlen
Zustellservice

Sie vermissen Ihren Wochenspiegel?

Nutzen Sie unser Formular oder rufen Sie uns an!

Hotline: 0371 656-88042