Wenn Lippen schweigen und Hände sprechen


              "Gesten früher, heute und übermorgen" können Besucher einer neuen Ausstellung im Industriemuseum erleben.Foto: TU Chemnitz/Schmidt
            "Gesten früher, heute und übermorgen" können Besucher einer neuen Ausstellung im Industriemuseum erleben.Foto: TU Chemnitz/Schmidt

Gesten werden täglich verwendet, um einander etwas mitzuteilen. Sei es der Daumen, der nach oben gezeigt ein "ok" symbolisiert oder die Geste des Telefonierens, bei der die Hand als Ganzes mit abgespreiztem kleinen Finger und Daumen ein Handy verkörpert.

Aber wie entstehen diese Gesten? Sind sie auch ohne Hände möglich? Und welche Rolle könnten sie in der Zukunft spielen? In einer neuen, interaktiven Ausstellung zeigt das Industriemuseum Chemnitz, in Zusammenarbeit mit der TU Chemnitz und dem Ars Electronica Futurelab aus Linz, die faszinierende "Sprache der Gesten", und zwar wie sie sich gestern, heute und übermorgen entwickelten beziehungsweise entwickeln werden.

Ab jetzt können die Besucher auf 600 Quadratmetern Ausstellungsfläche eine Vielzahl an Exponaten begutachten und selbst auszuprobieren. Der "Wooden Mirror" des New Yorker Künstlers Daniel Rozin lädt zum Beispiel dazu ein, die eigenen Körper-, Arm- und Handbewegungen in einer hölzernen Reflexion zu erkunden.

An einer anderen Station kann man töpfern - aber ganz ohne Ton, nur mit Gesten. Und wie ist es, wenn man plötzlich zwei linke Daumen hat? Golan Levins Handtransformator "Augmented Hand Series" verändert die Hand der Ausstellungsbesucher in Echtzeit und verpasst ihnen damit mehr Finger, aber weniger Gelenke. hfn

 
erschienen am 17.11.2017
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Das könnte Sie auch interessieren
    Chemnitz

Kinderuni widmet sich Freundschaften


            Kinderuni widmet sich Freundschaften

Was bedeutet es eigentlich, befreundet zu sein? Was stärkt und was schadet Freundschaften? Mit diesen und weiteren Fragen setzen sich am 20. Januar die Juniorstudierenden der Kinder-Uni Chemnitz auseinander. Unterstützt werden sie dabei von Professor Udo Rudolph, Inhaber der Professur Allgemeine Psychologie und Biopsychologie an der TU Chemnitz, und ...

weiterlesen

 
    Chemnitz

Urgesteine sind wieder da


            Urgesteine sind wieder da

Sie haben die große Klappe, reißen einen Spruch nach dem anderen, spielen laut und lachen noch viel lauter, nehmen sich nicht so ernst und wissen dabei doch, was sie können und wer sie sind: Vorhang auf, nach zwei Jahren Ruhepause melden sich EMESIS zurück auf der Chemnitzer Bühne!EMESIS ist eine Band, die sich über all die Jahre treu geblieben ist, ...

weiterlesen

 
    Chemnitz

Physik, Chemie und Mathe in der Adventszeit

Auch in diesem Jahr veranstaltet die TU Chemnitz wieder ihre traditionellen Weihnachtsvorlesungen aus den Bereichen Chemie, Mathematik und Physik. Den Auftakt macht die Professur Anorganische Chemie am 6. Dezember: Professor Heinrich Lang und sein Team folgen ab 15.30 Uhr dem Motto "Feuer und Rauch - Chemischer Brauch" im Raum N115. Die Weihnachtsvorlesung ...

weiterlesen

 
    Chemnitz

Indisches Lichterfest an der TU

Am 10. November ab 17 Uhr findet das 10. Lichterfest Diwali in der Mensa der TU Chemnitz statt. Neben indischen Tanzdarbietungen und Live-Musik ist vor der Mensa ein buntes Feuerwerk geplant.Abgerundet werden soll der Abend mit einem indischen Abendessen. Ziel der Veranstaltung ist es, die kulturelle Bedeutung und das Wesen von Indien anderen Menschen ...

weiterlesen

 
    Chemnitz

literarisches Quintett

Anlässlich des Chemnitzer Stadtjubiläums lädt das "Literarische Quintett" der TU Chemnitz und der Stadtbibliothek zum zweiten Mal zu einer besonderen Feierstunde ein: Am kommenden Dienstag, dem 13. November, werden fünf Chemnitzer Autorinnen und Autoren ab 19 Uhr Veranstaltungssaal der Stadtbibliothek in den Mittelpunkt des Abends gerückt.Auf der Debattiercouch ...

weiterlesen

 
    Chemnitz

Hommage an Michael Jackson


            Hommage an Michael Jackson

Zum 60. Geburtstag von Pop-Idol Michael Jackson feierte das Musical "Beat it!" in diesem Sommer Weltpremiere in Berlin. Am 8. November um 20 Uhr ist die Show in der Chemnitzer Stadthalle zu sehen.Zur Premiere war eigens Michael Jacksons Bruder, Jermaine Jackson, angereist. Von ihm gab es großes Lob ans gesamte Team: "Es war fantastisch. Das ist eine ...

weiterlesen

 
    Chemnitz

Studieren in Kanada

An der TU Chemnitz gibt es am 5. November um 14 Uhr auf der Reichenhainer Straße 70 einen Vortrag über das Thema Studieren in Kanada. Das Akademische Auslandsamt und die deutsche Studienplatzvermittlung IEC stellen mit der University of Winnipeg eine besondere Möglichkeit vor. Interessierte erhalten wichtige Informationen über Studienangebote, Finanzierungsmöglichkeiten ...

weiterlesen

 
    Chemnitz

Michéle Rödel singt Arien und Lieder in Bergen


            Michéle Rödel singt Arien und Lieder in Bergen

Michéle Rödel gastiert am Samstag, 22. September in der St. Nikolaikirche Bergen mit einem festlichen Herbstkonzert. Unter dem Motto "Du meine Seele, du mein Herz" sind ab 16.30 Uhr Arien und Lieder für Sopran, Klavier und Orgel zu erleben. Die Vogtländerin Michéle Rödel gibt seit vielen Jahren Solokonzerte. Sie ist Stipendiatin der ...

weiterlesen

 
    Chemnitz

Küsse zum Stadtjubiläum

Wie haben die Chemnitzer im Jahre 1727 geküsst? Dieser Frage sind Studenten der TU Chemnitz nachgegangen und haben ihre Ergebnisse im Rahmen der 875-Jahrfeier der Stadt in einer Ausstellung sichtbar gemacht. Grundlage für die Untersuchung bilde das 1727 in Chemnitz erschienene Buch "Historisch-Philologische Untersuchung von den mancherley Arten und ...

weiterlesen

 
    Chemnitz

Zaubern, Basteln, Optimieren - was Mathe alles kann

Die Fakultät für Mathematik der TU Chemnitz veranstaltet am 23. Juni von 8.30 bis 16.00 Uhr im Hörsaalgebäude auf der Reichenhainer Straße 90 erstmals einen "Tag der Mathematik". "Das Herzstück wird ein Schülerteamwettbewerb sein, der vor allem die Freude am kreativen Einsatz von Mathematik vermitteln soll", sagt Professor Christoph Helmberg, Dekan ...

weiterlesen

Artikel empfehlen
Zustellservice

Sie vermissen Ihren Wochenspiegel?

Nutzen Sie unser Formular oder rufen Sie uns an!

Hotline: 0371 656-88042