Auf Burg Kriebstein ist was los


              Auf die majestätische Burg Kriebstein werden für Sonntag jung und alt zum Familien-Erlebnistag eingeladen. Foto: Uwe Schönberner/Archiv
            Auf die majestätische Burg Kriebstein werden für Sonntag jung und alt zum Familien-Erlebnistag eingeladen. Foto: Uwe Schönberner/Archiv

In enger Zusammenarbeit zwischen dem Verein Gugelgilde und der Burg Kriebstein wird am 8. Oktober bereits zum neunten Mal zum Familien-Erlebnistag auf die schönste Ritterburg Sachsens - die Burg Kriebstein - eingeladen.

Rund 40 Mitglieder des Vereins Gugelgild und des Freundeskreises Burg Kriebstein lassen die Vergangenheit an diesem Tag wieder lebendig werden.

Vereinsmitglieder und auch interessierte Nicht-Mitglieder beleben dabei den betagten Bau - als Wachen, Edelleute, Mägde, Knechte oder Jäger.

Zwischen 10 und 17.30 Uhr können die Gäste die Burg besuchen und das Treiben hautnah miterleben. Verschiedene Spiele, historisches Handwerk sowie Speis" und Trank runden das bunte Angebot an diesem Erlebnistag ab.

Der Eintritt beträgt sieben Euro, ermäßigt drei Euro; eine Familienkarte für zwei Erwachsene und bis zu vier Kinder kostet 15,50 Euro, die Singlekarte für einen Erwachsenen und bis zu 2 Kindern 8,50 Euro. scu

 
erschienen am 06.10.2017
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Das könnte Sie auch interessieren
    Mittweida

Burg Kriebstein bietet einiges


            Burg Kriebstein bietet einiges

Die Burg Kriebstein mit ihrem Museum eignet sich bei jedem Oster-Wetter bestens für einen Ausflug. Im alten Festsaal können die Gäste beispielsweise die neu gestaltete Dauerausstellung zur Baugeschichte der Burg erkunden. Zu sehen sind dabei auch originale spätgotische Rüstungsteile und Schwerter. Im Jagdzimmer laden zwei Tablets mit ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Seltene Burg-Ansichten


            Seltene Burg-Ansichten

Kriebstein. Die majestätisch über dem Zschopautal thronende Burg Kriebstein hat seit ihrem Bau im 14. Jahrhundert immer wieder die verschiedensten Künstler animiert, die einzigartige Ansicht des gewaltigen Baues zu verewigen. So entstanden in über sechs Jahrhunderten die unterschiedlichsten Malereien, Grafiken, Zeichnungen, Skizzen, ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Schräg und makaber


            Schräg und makaber

Irgendwie kennt sie sicher jeder - den Daumenlutscher, den Suppenkasper, Hans Guck-in-die-Luft und Zappel-Philipp, den wilden Jäger, das arme Paulinchen und nicht zuletzt den Struwwelpeter - allesamt Figuren aus Geschichten von Heinrich Hoffmann.In der Musical-Inszenierung der Theater Chemnitz ist einiges neu am alten Stoff. Zum letzten ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Miskus sucht Fotos mit Geschichten


            Miskus sucht Fotos mit Geschichten

Der Mittelsächsische Kultursommer (Miskus) startet in diesem Jahr in seine 25. Festivalsaison. Grund für die Macher einmal zurückzuschauen und vergangene Veranstaltungen Revue passieren zu lassen. Deshalb startet der Miskus einen Aufruf und appelliert an sein Publikum: Wer hat in den letzten 25 Jahren eine Veranstaltung des Miskus besucht und diese ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Sonderschau mit Aquarellen zum Auftakt


            Sonderschau mit Aquarellen zum Auftakt

Nachdem die neue Saison auf Burg Kriebstein am Monatsanfang wieder angelaufen ist, wird am 15. Februar, um 18 Uhr auch die erste Sonderschau des Jahres eröffnet: In der Kleinen Galerie neben dem großen Festsaal stellt Winfried Hacker "Burg Kriebstein in zeitgenössischen Aquarellen" vor. Der 1952 in Frankenberger geborene Künstler entdeckte ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Vorsicht vor dem Burggeist!


            Vorsicht vor dem Burggeist!

Weitere geheimnisvolle Führungen sind am Samstag, um 16 und um 17 Uhr in den betagten Mauern von Burg Kriebstein zu erleben: Dabei tauchen die Interessierten förmlich ins Mittelalter ein. Während der rund einstündigen Erlebnis-Führung gibt es allerlei Wissenswertes und Interessantes zur mittelalterlichen Burg und den früheren Lebensumständen zu erfahren.Aber ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Plauderei auf Burg Kriebstein


            Plauderei auf Burg Kriebstein

Zur Sonderführung unter dem Titel "Plauderei mit dem Zimmermädchen" wird für den heutigen Freitag um 17 Uhr auf die Burg Kriebstein eingeladen. Zimmermädchen erzählen dabei interessante Anekdoten aus dem Leben der Familie von Arnim. Die Familie von Arnim lebte von 1825 bis 1945 auf der Burg Kriebstein und war damit am längsten Besitzer der Anlage. ...

weiterlesen

 
    Mittweida

"Kleiner August" auf der Bühne

 "Kleiner August" auf der Bühne

Bereits im Juni gastierte das Zirkusmärchen von Pavel Kohout "Der kleine August" vom Mittelsächsischen Theater auf der Seebühne Kriebstein. Nun folgen noch vier weitere Veranstaltungen.Am 12. und 13. sowie am 26. und 27. August jeweils 16 Uhr will sich der kleine Clown August seinen großen Traum erfüllen. Er möchte eine Zirkusnummer mit den wunderschönen ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Zwei finale Aufführungen

 Zwei finale Aufführungen

Noch zwei Vorstellungen der Operette von Carl Zeller "Der Vogelhändler" werden auf der Seebühne Kriebstein am Wochenende aufgeführt. Adam, der Vogelhändler aus Tirol, liebt die Christel von der Post. Die angekündigte Jagd des pfälzischen Kurfürsten jedoch sorgt für allerhand Verwirrung. Die Kurfürstin verkleidet sich als Bauernmädchen, für den Fürsten, ...

weiterlesen

Artikel empfehlen