Debatte in der chemnitzer Denkfabrik

Am 4. März um 15 Uhr findet eine neue Auflage der Denkfabrik, eine Veranstaltungsform, die einen Reflexionsraum für Diskussionen mit Experten aus Politik, Philosophie, Kultur und Gesellschaft schaffen will, im Schauspielhaus Chemnitz statt. Unter dem Titel "Keine Kompromisse?" geht es um Individuum und Gesellschaft. hfn

 
erschienen am 02.03.2018
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Das könnte Sie auch interessieren
    Chemnitz

Neue Denkfabrik

Am 4. März um 15 Uhr findet eine neue Auflage der Denkfabrik, eine Veranstaltungsform, die einen Reflexionsraum für Diskussionen mit Experten aus Politik, Philosophie, Kultur und Gesellschaft schaffen will, im Schauspielhaus statt. Unter dem Titel "Keine Kompromisse?" geht es um die Frage nach dem Individuum innerhalb der derzeitigen ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Oper live aus New York

 Oper live aus New York Marty Sohl/MET

Am 31. Oktober präsentiert das Kinopolis Freiberg ab 17 Uhr das Werk "Tannhäuser" in einer Live-Übertragung direkt aus der Metropolitan-Opera in New York. Die romantische Oper in drei Akten von Richard Wagner, welche auf der traditionellen Volksballade Tannhauser und dem Sängerkrieg auf der Wartburg aufbaut, thematisiert den Zwiespalt zwischen heiliger ...

weiterlesen

Artikel empfehlen