Fotos erinnern an das Leben früher


              Alte Klassenfotos sind in der Ausstellung in der Grünlichtenberger Kirche zu sehen. Foto: Michael Kreskowsky/Archiv
            Alte Klassenfotos sind in der Ausstellung in der Grünlichtenberger Kirche zu sehen. Foto: Michael Kreskowsky/Archiv

In der Dorfkirche werden in einer Ausstellung, die bis zum November zu sehen ist, gleich zwei besondere Anlässe dokumentiert. Zum einen wird das Grünlichtenberger Schulgebäude 120 Jahre alt. Weiter wurden vor 50 Jahren also im Jahre 1968 für die Kirchgemeinde drei neue Bronzeglocken in Apolda gegossen. Diese Themen werden in der neuen Ausstellung umfangreich thematisiert. "Eine Vielzahl historischer Schulfotos und Dokumente, sowie Klassenfotos und ähnliches aus der Zeit von 1945 bis 1990 werden teils erstmalig gezeigt", berichtet Ausstellungskurator Michael Kreskowsky. Außerdem werden Bilder vom Aufzug der Glocken von 1968, aber auch von 1940 gezeigt. Dieses Thema wird 2018 auch in einem Vortrag und einer Festschrift behandelt. 2017 verstarb ein Grünlichtenberger Original, der Gärtner Herbert Bormann. Dessen Vater war ab 1910 Rittergutsgärtner im Rittergut Lichtenberg. Vor seinem Tod übergab der 1924 in Grünlichtenberg geborene Herbert Bormann zahlreiche Fotos und Bild-Dokumente über das Rittergut an Michael Kreskowsky. Erstmalig werden auch diese Abbildungen der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Ausstellung ist nach Gottesdiensten und nach Vereinbarung geöffnet. afu

 
erschienen am 23.02.2018
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Das könnte Sie auch interessieren
    Mittweida

Gymnasium informiert über Schulalltag


            Gymnasium informiert über Schulalltag

Das Freie Gymnasium Penig öffnet am Samstag, dem 20. Januar, in der Zeit von 10 bis 13 Uhr seine Türen. Damit wird ein umfangreicher Einblick in den Schulalltag des Gymnasiums ermöglicht und diese Veranstaltung soll auch eine Entscheidungshilfe für Viertklässler der Grundschule sein, die sich im März entscheiden müssen, welche weiterführende Schule ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Lichtbilder-Vortrag in Grünlichtenberg

In der evangelisch-lutherischen Kirche Grünlichtenberg präsentiert am heutigen Freitag um 19.30 Uhr Michael Kreskowsky einen Lichtbilder-Vortrag mit Schmalfilm-Vorführung. Gezeigt werden bekannte und weniger bekannte Motive aus den Orten Grünlichtenberg und Reichenbach. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. scu ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Tonstaub gibt Konzert

Am Samstag, den 2. September veranstaltet die Kirche in Grünlichtenberg einen langen Abend mit der Band Tonstaub. Ab 18 Uhr beginnen die Musiker mit ihrem Konzert im Pfarrhof. Dazu können sich die Gäste Bratwurst schmecken lassen. Nach einer Pause wird das Konzert in der Kirche fortgesetzt. Der Eintritt ist frei. In derSt. Nikolai Kirche Grünlichtenberg ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Lampions, Tanz und Theater zum Parkfest in Grünlichtenberg

Zum beliebten Parkfest wird von Freitag bis Sonntag nach Grünlichtenberg geladen. Die Mitglieder des Heimatvereines haben ein Programm für jedermann zusammengestellt: Am Freitag, um 18.30 Uhr startet die Fete mit einer Theateraufführung. Es folgen Lampionumzug sowie Diskothek mit Breakdance-Show. Ab 14 Uhr hält der Samstag einen Feuerwehrwettkampf ...

weiterlesen

Artikel empfehlen