Hundertjähriger Verein lädt ein

Jubiläum Schnitzer auf Zeitreise in die Geschichte

Beim Gelenauer Schnitzverein gibt es etwas zu feiern: 100 Jahre Schnitzverein ist eine lange Zeit und dies soll natürlich öffentlich gewürdigt werden. Vom kommenden Freitag bis Sonntag, jeweils von 13 bis 18 Uhr lädt deshalb die Jubiläumsausstellung "100 Jahre Schnitzverein Gelenau" in das Gelenauer Strumpfmuseum ein. Rolf-Peter Hempel ist der Vereinschef und er weiß: "Als Schnitzverein mit 18 Mitgliedern sehen wir uns für die Erhaltung der Traditionen im Erzgebirge verantwortlich. Dazu zählt auch, die Werke öffentlich zu zeigen um so eventuell neue Mitglieder zu gewinnen und von unserer aktiven Vereinsarbeit zu berichten." Zu erzählen gibt's so einiges. Deshalb werden das älteste und das jüngste Vereinsmitglied gern die Fragen der Besucher beantworten. An allen drei Tagen zeigen auch die Mitglieder ihr Können. Die Renner der Ausstellung sind natürlich die rund 400 Exponate mit denen es auf Zeitreise geht. "Die Schnitzereien sind vielfältig und reichen von großen Bergleuten, über Forstarbeiter bis hin zu kleinen Pyramiden-Figuren", verrät Organisator Robby Schubert.

 
erschienen am 01.11.2014 (ru)
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Das könnte Sie auch interessieren
    Nachrichten

Lesung plus Comedy gleich Leser-Show

Tipp "Mister-Zähler" gastieren in der Region

Erzgebirge. Im Rahmen ihrer Frühjahrstour sind die beiden "Mister-Zähler" alias Tilo Richter und Mirko Hübner mit ihrem neuen Kabarett-Programm rund um das im vergangenen Herbst erschienene Wortspielrätselbuch "KNOB'L AUCH - EIN ZWEITES MA(H)L!" auch wieder im Erzgebirgskreis zu erleben. Wer eine "rätselhafte", humorvolle und garantiert schmerzfreie ...

weiterlesen

 
    Nachrichten

Mitraten ist angesagt

Tipp Wortspielkünstler laden ein

Nicht nur im Erzgebirge sind Tilo Richter und Mirko Hübner mit ihrem Wortspielrätselbuch "KNOB'L AUCH!" den Freunden gepflegter Wortspielkunst und kurzweiliger Unterhaltung längst ein Begriff. Nach Band 1 legten die Autoren jetzt ihren 2. Band "KNOB'L AUCH - EIN ZWEITES MA(H)L!" vor. Auch er bietet auf fast 400 Seiten alles, was das Wortspielherz ...

weiterlesen

 
    Chemnitz

Kunst zur Weihnacht

Schau Krippenausstellung in der Stadtkirche

Bis zum 8. Januar sind verschiedene Exponate zur Weihnachtsgeschichte in der Chemnitzer Stadtkirche St. Jakobi zu sehen. Kunsthandwerker aus dem Erzgebirge haben ihre selbst gebauten und gedrechselten Pyramiden, Schwibbögen, Weihnachtsberge, Krippen und Engel für die Ausstellung zur Verfügung gestellt."Die Schau zeigt zum Beispiel die 'Flucht nach ...

weiterlesen

 
    Freiberg

Echte Volkskunst

Ausstellung In Oederan ist noch Weihnachten

 Echte Volkskunst Ulli Schubert

Noch bis zum 21. Februar kann im Museum der Stadt die Weihnachtsausstellung "Pyramiden im Lichterglanz" besucht werden. Zu sehen sind 94 Pyramiden von 39 Ausstellern aus der Region bis hin nach Dresden. Die Herstellung und der Gebrauch von Weihnachtspyramiden sind ein wesentlicher Bestandteil der Volkskunst und des Brauchtums im Erzgebirge und darüber ...

weiterlesen

 
    Freiberg

Erlebnis für die ganze Familie

Konzert Sächsische Blechbläser Consort spielt "Hänsel und Gretel"

Frankenberg/Freiberg. Das in Frankenberg musikalisch beheimatete Sächsische Blechbläser Consort bringt zu Weihnachten eine Adaption der Oper "Hänsel und Gretel", von Engelbert Humperdinck, zur Aufführung. Musik, Erzähler und Schattentheater nehmen Kinder wie Erwachsene mit auf eine musikalische Reise, die den Spuren der altbekannten Fantasiegestalten ...

weiterlesen

 
    Freiberg

Schauspiel für Kinder

Ein kleines "Schauspiel" mit Bergmann und Engel über die weihnachtlichen Bräuche im Erzgebirge gibt es am 16. und 18. Dezember jeweils 9, 9.45 und 10.30 Uhr im Freiberger Stadt- und Bergbaumuseum. Es wird um Voranmeldung gebeten unter 03731 202512. ...

weiterlesen

 
    Freiberg

Parade im Fackelschein

Advent Traditionsreiche Vorweihnachtszeit lockt

 Parade im Fackelschein S. Horn

Der 26. Freiberger Christmarkt lock auch in diesem Jahr unter dem Motto "Original bergmännisch im Erzgebirge" zahlreiche Besucher aus Nah und Fern auf den historischen Obermarkt im Herzen der Silberstadt. Lebendig wird die bergmännische Tradition auch in diesem Jahr wieder zur Bergparade im Fackelschein am 5. Dezember, wenn die Freiberger Berg- und ...

weiterlesen

 
    Freiberg

Gemeinsam singen

Zum 22. Adventssingen der Euroregion Erzgebirge mit vier Chören aus Tschechien und drei Ensembles von der deutschen Seite des Erzgebirges wird am 28. November, 15 Uhr erstmals in die Stadtkirche Augustusburg eingeladen. Höhepunkt sicher der Gesang der 180 Sänger mit dem Publikum. Eintritt frei. ...

weiterlesen

 
    Nachrichten

Da staunen die Experten

Ausstellung Schautage laden ins Depot ein

 Da staunen die Experten Ilka Ruck

Schautage sind im Gelenauer Depot Pohl-Ströher immer etwas Besonderes. Am vergangenen Montag hatten sich Gäste aus der Landeshauptstadt Dresden zum Schautag angemeldet. Die Mitarbeiter des Museum für Sächsische Volkskunst mit Puppentheatersammlung unter Leitung von Direktor Dr. Igor Jenzen nutzen die Gelegenheit für einen gemeinsamen Ausflug, um verschiedene ...

weiterlesen

 
    Nachrichten

Funkelnde Schätze

Kultur Geburtstagsparty in der Traum-Manufaktur

 Funkelnde Schätze Ilka Ruck

Wenn am Wochenende die Manufaktur der Träume in Annaberg-Buchholz ihr fünfjähriges Jubiläum feiert, dann muss es natürlich auch etwas Neues geben. Deshalb öffnet am morgigen Samstag um 11 Uhr eine neue Sonderausstellung ihre Pforten.Unter dem Titel "Von großen Träumen und funkelnden Schätzen - auf den Spuren einer leidenschaftlichen Sammlerin" wird ...

weiterlesen

Artikel empfehlen