Kammermusikabend und neuer Name für Orchesterakademie in chemnitz

Am 28. Januar um 19.30 Uhr findet im Chemnitzer Opernhaus der nächste Kammermusikabend statt. Auf dem Programm stehen Werke von Jeffrey Goldberg, Jacques Ibert, Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven. Es spielen Musiker der Robert-Schumann-Philharmonie sowie der GMD Guillermo García Calvo und der Komponist Jeffrey Goldberg am Klavier. In einem Festakt wird an diesem Abend auch die Orchesterakademie der Robert-Schumann-Philharmonie in Rudolf-Kempe-Orchesterakademie umbenannt. Der Namensgeber war laut den Städtischen Theatern von 1945 bis 1948 in Chemnitz als Generalmusikdirektor tätig und trat von hier aus seine internationale Dirigentenlaufbahn an. Im Zusammenhang mit der feierlichen Umbenennung der Orchesterakademie kann auch eine Ausstellung über Rudolf Kempe im Opernhaus besichtigt werden. hfn

 
erschienen am 26.01.2018
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Das könnte Sie auch interessieren
    Chemnitz

Kammermusikabend und neuer Name für Orchesterakademie

Am 28. Januar um 19.30 Uhr findet im Opernhaus der nächste Kammermusikabend statt. Auf dem Programm stehen Werke von Jeffrey Goldberg, Jacques Ibert, Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven. Es spielen Musiker der Robert-Schumann-Philharmonie sowie der GMD Guillermo García Calvo und der Komponist Jeffrey Goldberg am Klavier. In einem Festakt ...

weiterlesen

Artikel empfehlen