Langhennersdorf sticht in See

Karneval Zum Fasching in die Taverne

Es ist ein großes Aufatmen zu bemerken bei all den Karnevalfans, denn die fünfte Jahreszeit bricht in diesen Tagen endlich an. Am 11. 11. um 11.11 Uhr geht es endlich los und dann gibt es allüberall kein Halten mehr. In Freiberg wird um diese Uhrzeit der Auftakt des Karnevals traditionell auf dem Obermarkt gefeiert. In Langhennersdorf geht dann am 15. November ab 20 Uhr die Post ab, obwohl man besser sagen sollte: sticht das Schiff in See. Der Gasthof "Erbgericht" wird zur Taverne, der Eingang zur Schiffsplanke und alle Gäste sind gleich mal "geshanghaiet". "In dieser Saison segeln wir unter schwarzer Flagge über die sieben Weltmeere", sagt Helge Beuermann vom Langhennersdorfer Karneval Club. "Neben allerlei schrägen Seeleuten werden auch heiße Piratenbräute das närrische Volk in Stimmung bringen." Dass die Narren in Langhennersdorf es verstehen, grandiose Faschingsfeste zu feiern, beweisen sie jedes Jahr mit tollen Ideen und viel Spaß. Ging es in der letzten Saison märchenhaft zu, kommen diesmal Freunde des Abenteuerspektakels auf ihre Kosten. Für Musik sorgt "Fantasy Dance". Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

 
erschienen am 08.11.2014 (wj)
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Artikel empfehlen