Majestätische Rhythmen


              The Wishing Well spielen nicht auf dem Feld, sondern im Haus am Klein-Erzgebirge. Foto: Veranstalter
            The Wishing Well spielen nicht auf dem Feld, sondern im Haus am Klein-Erzgebirge. Foto: Veranstalter

Auf die Besucher im Haus am Klein-Erzgebirge in Oederan wartet am 26. Oktober, 20 Uhr ein ganz besonderes Konzert mit der Band "The Wishing Well".

Die betörenden, üppigen und orchestralen Töne von The Wishing Well wecken eine außergewöhnliche Bandbreite von Emotionen. Die Klänge von dreistimmigen Harmonien, wehmütiger Geige und majestätischen Rhythmen, verschmolzen mit starkem, fast schmerzhaft eindringlichem Gesang, erzeugen eine unglaublich reiche Mischung von Folk, Pop und Rock.

Eigenregie bedeutet Clubs, Festivals und die von der Band geliebte und intensiv ausgelebte Straßenmusik mit sieben Musikern inklusive von drei Streichern. Leadsänger Jai Larkan hat für das aktuelle Line-Up eine multikulturelle Musiker-Community zusammengestellt. Aktuell sind es sieben Bandmitglieder, die aus Australien, den USA, England, Schottland, Irland, Spanien und Italien stammen.

Die Musik von The Wishing Well hat erstaunliche Textur und Tiefe, sie schraubt sich allmählich in schwindelnde Höhen, nur um nach kurzer Pause in einem orchestralen Crescendo zu landen. su

 
erschienen am 13.10.2017
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Das könnte Sie auch interessieren
    Zwickau

Schlemmen im Wasserschloss


            Schlemmen im Wasserschloss

Erlesenes für den Gaumen gibt es am Wochenende bei den Klaffenbacher Genusstagen am Wasserschloss zu genießen. Am 22. Februar ab 12 Uhr sowie am 23. und 24. Februar ab 10 Uhr präsentieren und verkaufen kleine Manufakturen und Erzeuger, Restaurants und kulinarische Botschafter aus nah und fern ihre Nahrungs- und Genussmittel. Süffige Weine aus Italien, ...

weiterlesen

 
    Zwickau

Russisches Nationalballett zeigt Schwanensee


            Russisches Nationalballett zeigt Schwanensee

Die Geschichte von Schwanensee von der verzauberten Schwanenprinzessin, die nur wahre Liebe aus dem Bann des bösen Zauberers erlösen kann, ist auf der ganzen Erde bekannt. Es ist der beliebteste Ballettklassiker aller Zeiten und wird vom Russischen Nationalballett aus Moskau in einer atemberaubenden Darbietung aufgeführt: Eine märchenhafte ...

weiterlesen

 
    Zwickau

Akkordeon-Solistin kommt an die Theaterbar

Die Veranstaltungsreihe "Live an der Theaterbar" erfreut sich in Crimmitschau durch die Nähe zwischen Künstlern und Besuchern einer großen Beliebtheit. Zum nächsten Konzert am 4. Mai, ab 20 Uhr, wird die Berliner Star-Akkordeon-Solistin Cathrin Pfeifer mit dem Trio Trezoulé im Theater erwartet, um "Musik für Herz, Kopf und Beine" zu ...

weiterlesen

 
    Vogtland

Celtic Folk 'n' Beat mit den "Aberlour's"

"The Aberlour`s" bringen am 16. März den Celtic Folk 'n' Beat ins Neuberinhaus Reichenbach. Im Jahr 1999 war es, als Horch-Frontmann Adolphi die Band als Support zu "Jethro Tull" gründete. Nach fünf Alben, etwa tausend Konzerten und diversen Festivals in Deutschland, der Schweiz, Österreich und England ist die Celtic-Folkrock-Combo zumeist in der Quintett-Version ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Ostereier gestalten

Ostern naht und wer dafür selbst etwas gestalten will, ist zum Familiennachmittag in der Volkskunstschule Oederan richtig. Von 15 bis 17.15 Uhr kann man am 10. März mithilfe von Ilona Frenzel Ostereier mit traditioneller Wachstechnik verzieren. Die Niederwiesaerin hat sich vor vielen Jahren der Kunst des Gestaltens von Eiern nach sorbischer Tradition ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Werkstattgespräch über Künstler-Portrait

Am 14. März stellt ab 19 Uhr im Lesesaal der Stadtbibliothek Oederan die Autorin Elisabeth Melzer-Geissler in einem Werkstattgespräch den Stand ihrer Recherchen zur Biografie des weltberühmten Bildenden Künstlers Igor Mitoraj vor. Gezeigt werden auch Fotos seiner Werke. Igor Mitoraj wurde 1944 als Sohn einer polnischen Zwangsarbeiterin und eines französischen ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Treff mit der Zofe

Kammerzofe Agnes vom Hohen Stein, alias Birgit Lehmann, plaudert am 4. März ab 16 Uhr im Museum Oederan mit den Puppenspielern Maritta und Klaus Spindler aus Gahlenz. Seit über 40 Jahren sind die beiden mit ihren Puppen landauf, landab unterwegs und bringen Kindern wie Erwachsenen viel Freude und jede Menge Spaß. Maritta und Klaus werden ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Moderner Troubadour aus Down Under


            Moderner Troubadour 
            aus Down Under

Mit einem Solokonzert wird Jaimi Faulkner am 9. März, 19.30 Uhr im Saal der Volkskunstschule Oederan erwartet. Fachleute bescheinigen ihm ein Riesentalent: Als Komponist spannender und zugleich eingängiger Songs, als versierten Akustikgitarristen, als sicheren Sänger mit sehr ausdrucksstarker Stimme und natürlich auch als überaus sympathischen Entertainer. ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Ein Abend für Dieter Bellmann

Viele kannten Dieter Bellmann vor allem als Direktor der fiktiven Sachsenklinik in der ARD-Serie "In aller Freundschaft", aber der Schauspieler war noch viel mehr und nicht zuletzt "mit Leib und Seele Sachse", wie er stets bekannte, wenn er auf Lesetour war. Als Dieter Bellmann unerwartet am 20. November vergangenen Jahres verstarb, steckte er mitten ...

weiterlesen

Artikel empfehlen