Mit besonders spitzer Zunge

Auftritt Schriftsteller Wiglaf Droste in Freiberg zu Gast

Er hat solche Sätze formuliert wie "Diät ist Mord am ungegessenen Knödel" oder "Der Partnerlook ist die Sichtbarmachung der Enteierung des Mannes." Wiglaf Droste ist ein Satiriker mit ganz besonders spitzer Zunge, respektive Feder. Wer in seine Veranstaltungen geht, muss damit leben können, auch mal den Spiegel vorgehalten, die eigenen Unzulänglichkeiten gnadenlos dargereicht zu bekommen.

Auch um die Politik macht er keinen Bogen. "Es zählt zu den Schrecken der Demokratie, dass wirklich jeder Esel sich auf sie berufen darf, wenn es um seinen Vorteil geht", lautet ein weiteres Beispiel. Treffsicher, provokant und zum Nachdenken anregend ist Droste in Text, aber auch Gesang. Am Donnerstag, dem 13. November, gastiert er ab 19.30 Uhr im Freiberger Tivoli. Anlass ist der 20. Geburtstag des Taschenbuchladens in der Burgstraße.

Chefin Heike Wenige und ihr kleines Team freuen sich schon, diesen Tag mit vielen Kunden, Gästen und dem prominenten Künstler feiern zu können. Karten gibt es im Taschenbuchladen.

 
erschienen am 08.11.2014 (wj)
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Das könnte Sie auch interessieren
    Freiberg

Lesung in der Bücherei

Freiberg. Die Stadtbibliothek Freiberg lädt am kommenden Donnerstag, dem 27. April ab 19 Uhr, zu einer Lesung ein. Zu Gast ist der Alexander G. Schäfer mit seinem Programm "Wir haben auch gelacht! - Kostproben großer ostdeutscher Satiriker". Der Schauspieler und Kabarettist ist der Sohn des bekannten Schauspielers Gerd E. Schäfer, der bis zu seinem ...

weiterlesen

Artikel empfehlen