Musikerleben im Dreivierteltakt


              André Rieu und das Johann-Strauß-Orchester kommen nach ChemnitzFoto: Semmel Concerts
            André Rieu und das Johann-Strauß-Orchester kommen nach ChemnitzFoto: Semmel Concerts

Dem Publikum das Lebensgefühl eines Walzers näher zu bringen, das ist am 24. Januar das Ziel des Star-Geigers André Rieu, wenn er um 20 Uhr mit seinem Johann-Strauß-Orchester auf der Bühne der Messe Chemnitz steht. Während seines Geigenstudiums am Konservatorium in Maastricht habe ihn in den 1970ern einmal jemand gefragt, ob er Lust hätte, in einem Salonorchester mitzuwirken. "Dort spielte ich zum ersten Mal einen Walzer, nämlich 'Gold und Silber' von Franz Léhàr. Welch eine Offenbarung!", erinnert er sich. Der Walzer habe ihn so sehr in seinen Bann gezogen, dass er etliche Jahre später zu seinem Lebensrhytmus wurde: ein Musikerleben im Dreivierteltakt.

Das Johann-Strauß-Orchester gibt es seit 1987. André Rieu spielt mit diesem Ensemble klassische Stücke in populärer Form und will durch Präsentation und Showeffekte ein möglichst vielschichtiges Publikum erreichen.

Ergänzt wird das klassische Repertoire durch Orchesterversionen von Schlagern und Popsongs. "Mein Traum ist es, die gesamte klassische Musik einem breiten Publikum zugänglich zu machen", sagt er. hfn

 
erschienen am 19.01.2018
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Das könnte Sie auch interessieren
    Zwickau

Schau mit Tanzerlebnis


            Schau mit Tanzerlebnis

In den Kunstsammlungen Zwickau Max Pechstein Museum heißt es am 26. April, 18 Uhr, darf ich bitten. Die Sonderführung richtet sich im Besonderen an Paare, die Freude am Tanzen haben. Nach einem kurzweiligen Ausstellungsrundgang zu Pechsteins Tanzerlebnissen, heißt es "Darf ich bitten?". Ein Tanzlehrer der Tanzschule Villa Mocc Zwickau übernimmt die ...

weiterlesen

 
    Zwickau

Hoch- und Deutschmeister marschieren ein


            Hoch- und Deutschmeister marschieren ein

Die Original Hoch- und Deutschmeister aus Wien gastieren erneut in Zwickau. Am 21. März 2019 wird die älteste Militärkapelle der Welt ihre traditionsreiche, und vor allem aus den Sissi-Filmen bekannte, kaiserliche Militärmusik in Originaltrachten in der Neuen Welt zum Besten geben. Lassen Sie sich von wunderschönen Melodien wie "Im weißen Rössel", ...

weiterlesen

 
    Zwickau

Zauber der Operette in Zwickau


            Zauber der Operette in Zwickau

Zusammen mit international bekannten Sopranistinnen, einem Tenor und dem Johann Strauß Ballett wird die schier überschäumende Melodienfülle der bekanntesten Operettenkomponisten wieder lebendig. Erleben Sie einen Abend mit den Meisterwerken aus der Zeit der Könige und Kaiser und schwelgen Sie mit uns in Erinnerungen mit "Zauber der Operette".Präsentiert ...

weiterlesen

 
    Chemnitz

das Kinoprogramm für die region chemnitz

CineStar - der Filmpalast am Roten Turm , Neumarkt 2, 0371 6663660; u.a. André Rieu: Maastricht 2018, Sa+So 17 Uhr; Ant-Man and the Wasp, ab 12 J, Sa+So 16.20 Uhr; Ant-Man and the Wasp 3D, ab 12 J, Sa 11.20, 14.10, 17, 20.10, 23 Uhr, So 11.20, 14.10, 17, 20.10 Uhr; Ant-Man and ...

weiterlesen

 
    Zwickau

Kinoprogramm für die Region Zwickau

Filmpalast Zwickau , Poetenweg 6 - 8, 0375 3536410; André Rieu - Maastricht Konzert 2018, Sa+So 17 Uhr; Ant-Man and the Wasp 3D, ab 12 J, Sa 14.30, 17.10, 20.30, 22.45 Uhr, So 14.30, 17.10, 20.30 Uhr; Deadpool 2, ab 16 J, Sa 22.40 Uhr; Die Farbe des Horizonts, ab 12 J, Sa+So 20.15 Uhr; Early Man - Steinzeit ...

weiterlesen

 
    Vogtland

In der Scheune in Landwüst erklingt Musik


            In der Scheune in Landwüst 
            erklingt Musik

Sie tragen ihre Musik mit Leidenschaft vor: Die Böhmischen (B)Engel sind am Sonntag, 8. Juli, zu Gast im vogtländischen Freilichtmuseum Landwüst, wenn es heißt: "Musik aus der Scheune". Die Böhmischen (B)Engel sind eine kleine, aber feine Blasmusikbesetzung, die sich der böhmischen und mährischen Musik in der Tradition von Ernst Mosch verschrieben ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Pferde sind auch Profis


            Pferde sind auch Profis

Am 7. und 8. April findet im Klosterpark Altzella bei Nossen wieder das alljährliche Ritterturnier statt. Bestaunt von tausenden Besuchern starten die "letzten Ritter der Erdenscheibe" in die Saison 2018. Darüber hinaus sind werden über fünfzig Handwerker- und Händlerstände im Klosterareal von Altzella aufgestellt. Man kann den Meistern ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Burg Kriebstein bietet einiges


            Burg Kriebstein bietet einiges

Die Burg Kriebstein mit ihrem Museum eignet sich bei jedem Oster-Wetter bestens für einen Ausflug. Im alten Festsaal können die Gäste beispielsweise die neu gestaltete Dauerausstellung zur Baugeschichte der Burg erkunden. Zu sehen sind dabei auch originale spätgotische Rüstungsteile und Schwerter. Im Jagdzimmer laden zwei Tablets mit ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Musik aus den Tiefen der Seele


            Musik aus den Tiefen der Seele

Zum nächsten Konzert im "Spital" ist die Gruppe Zariza Gitara zu Gast. Sie spielt Zigeunermusik aus Russland. Mit den Zigeunern ziehen ihre Lieder und Tänze, in denen Liebe und Leid, Tanz und Überleben so dicht beieinander liegen.Zariza Gitara spielen ihre Lieder so ausdrucksstark und lebensfroh, als säßen sie am Lagerfeuer, während ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Stadt aus anderer Perspektive


            Stadt aus anderer Perspektive

Es ist kein Aprilscherz: Am1. April öffnet die Camera obscura in Hainichen auf dem Rahmenberg an der Nossener Straße erstmalig in diesem Jahr ihre Pforten für die Besucher.Am Ostersonntag und -montag, jeweils zwischen 11 Uhr und 16 Uhr, können Interessierte die technische Rarität aus dem Jahr 1883 in Aktion erleben und sich die Schönheiten von Hainichen ...

weiterlesen

Artikel empfehlen