Ralph Ebersbach stellt Bilder aus

Im Eisenbahnmuseum an der Erlebnisgaststätte "Prellbock" ist ab 24. März bis zum 7. Mai die Ausstellung "Malerei" zu sehen. Zur Eröffnung am Samstag wird der Künstler Ralph Ebersbach 19 Uhr dabei sein. Die Bilder des Thüringers sind in ihrer Darstellungsweise mit dörflicher Idylle durchaus der naiven Kunst zuzurechnen. Ralph Ebersbach bannt gleich das gesamte Dorf aufs Bild. Akribisch wird jeder Baum im Wald, Fachwerke der Häuser, Zäune und die Bewohner dargestellt. Das zeugt von der Liebe des Malers für seine Umgebung. Ebersbach lebt und arbeitet in einem kleinen thüringischen Dorf, in das nur eine Straße führt. Hier findet er die Ruhe, die es für seine Bilder bedarf. Und diese Ruhe geben die Bilder zurück. In aufgeräumten Dörfern, mit der Kirche an ihrem Platz, ziehen Reiter ihre Runde und grasen friedlich Schafe. Im Hintergrund meist Berge und gern auch eine Burg. Die aktuelle Ausstellung zeigt aber auch andere Motive wie Tierportraits. afu

 
erschienen am 23.03.2018
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Artikel empfehlen