Stadt aus anderer Perspektive


              Die Camera obscura in Hainichen kann am Sonntag und Montag besucht werden. Foto: Uwe Schönberner/Archiv
            Die Camera obscura in Hainichen kann am Sonntag und Montag besucht werden. Foto: Uwe Schönberner/Archiv

Es ist kein Aprilscherz: Am1. April öffnet die Camera obscura in Hainichen auf dem Rahmenberg an der Nossener Straße erstmalig in diesem Jahr ihre Pforten für die Besucher.

Am Ostersonntag und -montag, jeweils zwischen 11 Uhr und 16 Uhr, können Interessierte die technische Rarität aus dem Jahr 1883 in Aktion erleben und sich die Schönheiten von Hainichen mal aus einer ganz anderen Perspektive zeigen und erklären lassen: Über ein ausgeklügeltes Linsen- und Spiegelsystem wird in einem dunklen Raum ein bewegtes, farbiges Live-Bild auf eine runde Platte projiziert. Dabei kann der Bildausschnitt variiert werden. In Hainichen ist der Marktplatz beispielsweise ein nahezu ideales Motiv. Besonders gute Bilder sind bei sonnigem Wetter möglich. Der Turm wurde in den Jahren mehrmals erhöht. Bis6. Mai gibt es Öffnungszeiten wie folgt: Dienstag bis Freitag von 11 bis 16 Uhr sowie Samstag/Sonntag 14-tägig geöffnet: 21./22. April und 5./6. Mai. Die weiteren Öffnungszeiten ab dem 7. Mai werden in der ersten Maiwoche festgelegt, wenn klar ist, ob zusätzliches Führungspersonal zur Verfügung steht. Die Camera obscura hat bis zum 31. Oktober geöffnet. scu

 
erschienen am 30.03.2018
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Das könnte Sie auch interessieren
    Mittweida

ausstellungseröffnung in hainichen

Eine neue Sonderausstellung wird am 16. März, um 20 Uhr in Anwesenheit des Künstlers im Gellert-Museum Hainichen eröffnet: Der heute in Leipzig lebende - aus dem Saarland stammende - Patrick Fauck stellt unter dem Motto "Ich im Wunderland" Druckgrafiken vor. Faucks Faszination gilt den Drucktechniken, mit deren handwerklicher Vielfalt ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Miskus sucht Fotos mit Geschichten


            Miskus sucht Fotos mit Geschichten

Der Mittelsächsische Kultursommer (Miskus) startet in diesem Jahr in seine 25. Festivalsaison. Grund für die Macher einmal zurückzuschauen und vergangene Veranstaltungen Revue passieren zu lassen. Deshalb startet der Miskus einen Aufruf und appelliert an sein Publikum: Wer hat in den letzten 25 Jahren eine Veranstaltung des Miskus besucht und diese ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Stimmungsvoller Markt in Hainichen


            Stimmungsvoller Markt in 
            Hainichen

Drei Tage lang wird's im Hainichener Stadtzentrum weihnachtlich: Am Freitag, um 16.30 Uhr, eröffnet Bürgermeister Dieter Greysinger den Weihnachtsmarkt. Anschließend bieten die Knirpse des Hortes Albertina ein kleines weihnachtliches Programm. Gegen 17.30 Uhr wird dann - übrigens an allen drei Tagen um diese Zeit - der Weihnachtsmann mit seinem Engel ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Objekte und Illustrationen


            Objekte und Illustrationen

Unter dem Motto "Damit ich dich besser fressen kann" startet am Sonntag um 17 Uhr im Gellert-Museum Hainichen, Oederaner Straße 10, eine neue Sonderausstellung. Gezeigt werden Objekte und Illustrationen von Patricia Thoma aus Berlin. Zur Vernissage spricht Amrei Heyne, Galeristin aus Stuttgart/München. Anschließend ist eine gemeinsame Collagen-Aktion ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Termine zur Blutspende

Der DRK-Blutspendedienst informiert über die Blutspendeaktionen im November in der Region und bittet alle gesunden Bürger von 18 bis 70 Jahren Blut zu spenden. Das Blut wird dringend für die gemeinnützige Aufgabe der Blutversorgung von Verunfallten und Kranken benötigt. Der nächste Termin ist am 7. November in Mittweida, MPT GmbH Leipziger ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Termine für Blutspender in der Region

Der DRK-Blutspendedienst informiert über die nächsten Blutspendeaktionen in der Region und bittet alle gesunden Bürger von 18 bis 70 Jahren Blut zu spenden. Das Blut wird dringend für die gemeinnützige Aufgabe der Versorgung von Verunfallten und Kranken benötigt. Die nächsten Termine sind am 5. Oktober in Oberlichtenau DRK Ki/Jug-Treff (15-18.30 Uhr), ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Ein Dorf im Krieg

Eberhard Keil stellt am2. September, 11 Uhr in der Webschule Hainichen, Albertstraße 1, sein Buch "Striegistal im Krieg 1939-1945" vor. Das "Weltkriegspanorama aus der Dorfperspektive" beschreibt exemplarische Schicksale von Soldaten an den Weltkriegsfronten wie auch jene der ausländischen Kriegsgefangenen und Zwangsarbeiter sowie der Verfolgten des ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Siedler-Tross wieder unterwegs

 Siedler-Tross wieder unterwegs

In Sachsenburg am Bleiberg wird am Samstag, dem 1. Juli, um 14 Uhr, der 24. Historische Besiedlungszug eröffnet. Dann gehen wieder fast 200 Siedler mit ihren Wagen beziehungsweise zu Fuß auf ihre einwöchige Tour durch Mittelsachsen. Fast alle Orte der hiesigen Region sind im Ergebnis der Besiedlungszüge, die im 12. Jahrhundert hier in der Region unterwegs ...

weiterlesen

Artikel empfehlen