Züchter und Besucher kommen auf ihre Kosten


              Monika und Kurt Lehmann. 
              
                
                  Foto: Andrea Funke/Archiv
              
            Monika und Kurt Lehmann. Foto: Andrea Funke/Archiv

Nach der Winterpause startet der weit über die Grenzen der Gemeinde Königshain-Wiederau bekannte Kleintiermarkt der Familie Lehmann am Sonntag, den 4. März. "Wir haben im Jahre 1993 zum ersten Mal auf unserem Hof mit einem Kleintiermarkt in geringem Umfang begonnen, somit sind nun bereits 25 Jahre ins Land gegangen. Die Resonanz darauf ist stetig gewachsen und der Markt ist zum Selbstläufer geworden", stellt das Ehepaar Monika und Kurt Lehmann fest. Es kommen an den jeweiligen Sonntagen, immer der erste im Monat, Tieranbieter aus den Landkreisen Altenburger Land, Erzgebirgskreis, Leipzig, Meißen, Mittelsachsen, Nordsachsen, Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Stadt Chemnitz und Zwickau. Die Organisatoren stellen 200 Ausstellungskäfige für Geflügel und 100 laufende Meter Stellfläche für Vogelkäfige zur Verfügung. Auf der Freifläche im Hof bieten darüber hinaus Händler verschiedenste Waren an. Viele Züchter nutzen die Gelegenheit ihre Bestände aufzufrischen mit Tauben, Hühnern, Enten und Gänsen aber auch Kaninchen und Fischen. Die nächsten Märkte sind im April, Mai und Juni bevor die Sommerpause einsetzt. Der Kleintiermarkt an der Steiner Straße 10 im Ortsteil Wiederau ist in der Zeit von 8 bis 12 Uhr geöffnet. afu

 
erschienen am 02.03.2018
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Das könnte Sie auch interessieren
    Mittweida

Christbäume lodern

Veranstaltung Baumverbrennung als beliebter Treff

 Christbäume lodern Andrea Funke/Archiv

Sie haben uns in der Weihnachtszeit erfreut mit ihrem Lichterglanz aber nun lassen sie ihre Nadeln fallen und müssen entsorgt werden. Die Fördervereine der Feuerwehren nehmen sich vielerorts der Entsorgung der Tannenbäume an. So auch am kommenden Wochenende. Am 14. Januar um 17 Uhr gehen in der Gemeinde Königshain-Wiederau in den Ortsteilen Stein, ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Marokko-Vortrag

Im Heimatmuseum Wiederau findet am 16. Januar um 19 Uhr ein Vortrag über eine neue Sammelreise von Holger Quellmalz über "Marokko - Land, Leute und Achate" statt. Nach dem Vortrag, der vom Heimat und Natur Ortsverein Königshain-Wiederau und dem Verein Historischer Bergbau Seelitz organisiert wird, kann man eine Mineralienausstellung ansehen und bei ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Mit Pferd, Rind und Musik

Erntedankfest Altmittweida erwartet seine Gäste

 Mit Pferd, Rind und Musik Andrea Funke/Archiv

Das Erntedankfest Altmittweida lockt jedes Jahr tausende Besucher an. Bereits am Freitag startet es zum 20. Mal mit einem zünftigen Bieranstich unter dem Motto: "Altmittweida singt". In das traditionelle Fest ist das 24. Reit- und Springturnier eingebunden. Die Springprüfung um den Preis der Gemeinde Altmittweida wird am Sonntag ausgetragen. Außerdem ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Ungebrochenes Interesse

Kleintiermarkt Tierisches Angebot in Wiederau

Der Kleintiermarkt Wiederau in der Gemeinde Königshain-Wiederau öffnet am Ostersonntag, den 5. April in der Zeit von 8 bis 12 Uhr seine Pforten. Seit 1993 findet der Kleintiermarkt regelmäßig am 1. Sonntag im Monat statt. "Das Interesse daran ist von Anfang an ungebrochen", freut sich Initiatorin Monika Lehmann schon auf eine große Besucherschar. Viele ...

weiterlesen

 
    Mittweida

Vortrag über Achate

Die Vereine Heimat und Natur Ortsverein Königshain-Wiederau sowie Historischer Bergbau Seelitz laden am 26. Januar 19 Uhr zu einer Neuauflage des Marokko-Vortrages "Land, Leute und Achate" ins Heimatmuseum Wiederau ein. Holger Quellmalz zeigt seinen Reisebericht über eine Achat-Sammeltour. Der Eintritt ist frei. ...

weiterlesen

Artikel empfehlen