Besondere Künstler zu Gast im Staatsbad


              Sebastian Krumbiegel.
              
                
                  Foto: Simone Zeh
                
              
            Sebastian Krumbiegel. Foto: Simone Zeh

Zwei besondere Gastspiele sind in Bad Elster zu erleben: Ludwig Güttler gibt am Sonntag, 13. Januar, um 15 Uhr ein Konzert für Trompete und Orgel in der St. Trinitatiskirche. Der Name Ludwig Güttler ist weltweit ein Begriff für meisterhafte Trompetenkonzerte. Als Solist zählt der Maestro zu den erfolgreichsten Virtuosen der Gegenwart. Aber auch als Dirigent, Orchestergründer und Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft insbesondere zur Förderung der Frauenkirche Dresden ist Güttler einem breiten Publikum bekannt. Zusammen mit seinem kongenialen Orgelpartner Friedrich Kircheis spielt er nun im Wintertraum Bad Elsters Werke von Bach, Händel, Buxtehude, Purcell, Loeillet, Vejvanovski und Heinichen. Bereits am Samstag, 12. Januar, tritt Sebastian Krumbiegel um 19.30 Uhr im König Albert Theater mit seiner musikalische Lesung "Courage zeigen!" auf. Mit den legendären Prinzen wurde er zum Ehrenkünstler. Das Thema Courage ist für den Leipziger nicht erst seit dem traumatischen Überfall auf ihn durch Rechtsradikale enorm wichtig. Schon als Jugendlicher im DDR-System fiel er durch sein rebellisches Naturell auf. Jetzt zieht Sebastian Krumbiegel eine Zwischenbilanz seines Lebens.sz

 
erschienen am 11.01.2019
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Das könnte Sie auch interessieren
    Vogtland

Courage zeigen


            Courage zeigen

Der von der Leipziger Band "Die Prinzen" bekannte Sänger Sebastian Krumbiegel ist am Sonntag, 21. Oktober, um 18 Uhr mit seinem Gastspiel "Courage zeigen" auf der kleinen Bühne des Theaters Plauen zu erleben. Das Thema Courage ist für Sebastian Krumbiegel nicht erst seit dem traumatischen Überfall auf ihn durch Rechtsradikale wichtig. Schon als Jugendlicher ...

weiterlesen

Artikel empfehlen