Im Drachenboot zur WM


              Im Vordergrund ist die Crew vom 1. Drachenbootclub Pöhl beim Anpaddeln ihrer Saison und dahinter kreuzt das Fahrgastschiff "Plauen" das Vogtland-Meer. Foto: Jürgen Stefaniak
            Im Vordergrund ist die Crew vom 1. Drachenbootclub Pöhl beim Anpaddeln ihrer Saison und dahinter kreuzt das Fahrgastschiff "Plauen" das Vogtland-Meer. Foto: Jürgen Stefaniak

Eine Runde über die Talsperre Pöhl. Diese Fahrt unternehmen die Mitglieder des 1. Drachenbootclubs Pöhl traditionell zur Saisoneröffnung. Es war wieder soweit. Diese Fahrt unternahmen die Mitglieder des 1. Drachenbootclubs Pöhl am Mittwochnachmittag.

Bei bestem Wetter, Sonne nur etwas Wind und nicht kalt, ließen sie unweit ihres Bootshauses am Bungalowdorf in Voigtsgrün ihr grünes Drachenboot erstmals in diesem Jahr zu Wasser. Gut ein Dutzend Vereinsmitglieder nahmen im Boot Platz und versenkten gleichmäßig ihre Paddel in die Fluten der Talsperre, um so das Boot auf Kurs zu bringen. Ziel war an diesem Nachmittag eine Runde über die Talsperre, bis zur Staumauer bei Jocketa und zurück. Anschließend gab es ein gemeinsames Kaffeetrinken im Bootshaus. "Es ist unsere traditionelle Saisoneröffnung der Wassersportzeit", erklärten die Vereinsvorsitzende Caroline Herrscher und ihre Stellvertreterin Linda Schwabe im Gleichklang.

In den Wintermonaten haben die Männer und Frauen in verschiedenen Plauener Turnhallen an ihrer Fitness gearbeitet. Jetzt treffen sie sich immer freitags 19 Uhr am Drachenbootanleger unterhalb des Bungalowdorfes Voigtsgrün. Dorthin können auch jederzeit an diesem Sport Interessierte kommen und mitmachen.

Den Pöhler Drachenbootclub gibt es seit 20 Jahren. Die aktuellen etwa 20 Mitglieder sind zwischen 12 und 60 Jahre alt. Die Teilnahme an einer Regatta auf der Bleichlochtalsperre im Oktober ist das Event, auf den die Vereinsmitglieder in diesem Sommer hinarbeiten.

Linda Schwabe hat noch eine besondere Aufgabe. Wie sie berichtete, erhielt sie in den vergangenen Tagen eine Einladung zur Nationalmannschaft, die sich auf die Weltmeisterschaft im August vorbereitet. jst

 
erschienen am 10.05.2019
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Das könnte Sie auch interessieren
    Vogtland

"De Gockeschen" heißen herzlich willkommen

 "De Gockeschen" heißen herzlich willkommen

Zum Ruinenfest in Liebau laden "De Gockeschen" am Wochenende ein. Bis zum Sonntag kann man handgemachte Musik erleben. In idyllischer Natur spielen am 24. Juni ab 15 Uhr "De Gockeschen", Klangschnitz aus Hof und Gassenhauer aus Auerbach. Am Abend ist Swedenquell aus Leipzig an der Reihe. Bei der Folkmusik und beim Folktanz kann man mitmachen. Den ...

weiterlesen

 
    Vogtland

Fotos ausgestellt

Falk Herrmann aus Jocketa zeigt gegenwärtig Fotografien im Mylauer Gärtnerhaus. Es sind etwa 30 Landschaftsfotos, die etwa die Göltzschtalbrücke, das Triebtal oder die Talsperre Pöhl zeigen. Zudem machen die Bilder schon Lust auf den Frühling. Die Ausstellung ist sonntags von 14.30 bis 17.30 Uhr geöffnet. ...

weiterlesen

Artikel empfehlen