Neues Leben in der Luftmühle


              Johannes Löffler will der Luftmühle in Rodersdorf neues Leben einhauchen. Foto: Simone Zeh
            Johannes Löffler will der Luftmühle in Rodersdorf neues Leben einhauchen. Foto: Simone Zeh

Es scheint nicht nur, als sei die Zeit in der Luftmühle in Rodersdorf stehengeblieben. Es ist tatsächlich so. 1992 war es, als der letzte Müller sie verließ. So wie damals sieht sie auch jetzt noch aus. Aber seit einiger Zeit hat sie einen neuen Besitzer mit großen Plänen. "Gesucht habe ich die Mühle nicht, sie hat uns gefunden", sagt Johannes Löffler ein wenig geheimnisvoll.

Am Pfingstmontag zum Mühlentag will er erstmalig die erhaltene Technik, mit der Getreide gemahlen wurde, interessierten Leuten vorführen. Es gibt einen klitzekleinen Markt, wo man Speiseöle und Mehl in Bioqualität kaufen kann, das Mehl wird aus alten Getreidesorten wie Waldstaudenroggen oder Rotkornweizen gemahlen. Dazu gibt es Kartoffeln, Bio-Rindfleisch, Gemüsepasten. Eine Töpferei ist vor Ort. Angeboten werden Kartoffel- und anderer Kuchen, Kaffee und Stockbrot, welches man ins Lagerfeuer halten kann. Kinder können auch selbst Öl pressen.

Im Jahr 2001 war Löffler mit seiner Familie aus der Oberlausitz ins Vogtland und dieses Frühjahr in die Luftmühle, zu welcher ein Wohnhaus gehört, gezogen. An diesem baut der neue Besitzer, der Eisenbahner bei der Vogtlandbahn ist, seit anderthalb Jahren. Die Mühle, das ist sein Hobby. "Seit vier Jahren beschäftige ich mit der Herstellung von Öl, seit zwei Jahren intensiv", sagt er. Es geht um hochwertiges, kalt gepresstes Öl. Rapsöl, Mandelöl, Schwarzkümmelöl, fast 16 Sorten gibt es bei ihm. Den Raps oder andere Zutaten kauft er soweit wie möglich in der Region ein. "Es sind alles Produkte in Bio-Qualität." Außerdem hat Johannes Löffler eine Steinmahlmühle fürs Getreide. "Der Müller in der Luftmühle stellte früher auch Öl her. Es gibt eine uralte Ölpresse. Es passt alles gut zusammen. Mir liegt daran, die Mühle als technisches Denkmal zu erhalten. Und sie wieder zum Laufen zu bringen."

Zum Mühlentag gibt unter anderen wieder eine Wanderung mit dem Müllerburschen. Start ist 9 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Freibad Pausa. Es geht dann über Linda nach Wallengrün und durchs Weidatal zurück nach Pausa.

Wichtig: Anmeldung über Müllerbursche Ralf Schiller info@personal-expert-plauen.de, oder telefonisch in der Praxis Westend-Physiotherapie 03741 137976 oder mobil: 0179 6867230.

Die Windmühle Syrau hat 10 bis 17 Uhr geöffnet, Eintritt 3,50 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei. sz

 
erschienen am 07.06.2019
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Das könnte Sie auch interessieren
    Vogtland

Ein Flugzeugteil für das Museum


            Ein Flugzeugteil für das Museum

Gespannt wie ein Flitzebogen war Gert Müller nach Pausa gefahren, nachdem er von der "Erdachsendeckelscharnierschmiernippelkommission" bei deren Besuch im Luftschutzmuseum im vergangenen Jahr erfahren hatte, dass es ein Teil von einem Flugzeug gebe, das sie dem Plauener Untertage-Museum gern übergeben möchten. "Die Nachricht hat mich ...

weiterlesen

 
    Vogtland

Die Flügel werden gedreht


            Die Flügel werden gedreht

Flügeldrehen an der Windmühle Syrau ist am Ostermontag von 11 bis 16 Uhr vorgesehen. Dabei wird auf günstiges Wetter gehofft. Für das leibliche Wohl der Besucher wird gut gesorgt.Die Syrauer Windmühle ist heute die einzige noch erhaltene Windmühle im Vogtland. Sie wurde im Jahr 1887 gebaut, nachdem die vorherige einem Blitzschlag zum Opfer fiel. Noch ...

weiterlesen

 
    Vogtland

Windmühle mit Musik

Windmühle mit Musik gibt es am Wochenende in Syrau zu erleben: "Die kleine musikalische Note" nennen sich drei Künstler aus dem Vogtland, die sich zusammengefunden haben, um gemeinsam gute Musik zu machen. Mit Piano, Cello und Gesang ergibt sich eine Spannbreite des Repertoires, das sich von Komponisten wie Jaques Offenbach über Frank ...

weiterlesen

 
    Vogtland

Rassige Tierschönheiten zu bewundern


            Rassige Tierschönheiten zu bewundern

Altenburger Trommeltauben präsentieren sich in der Hauptsonderschau am Samstag und Sonntag in Unterreichenau in der Markthalle. Veranstaltet wird die Schau von der Gruppe Vogtland des Sondervereins Altenburger Trommeltauben. Züchter aus mehreren Bundesländern werden mit ihren besten Tieren vor Ort sein. So wie Ulrich Weiß aus Mühltroff, der zu Silvester ...

weiterlesen

 
    Vogtland

Altes Handwerk erleben

Die Fertigkeiten mögen zwar historisch sein, aber interessant sind sie allemal. Beim Ferienprojekt der Windmühle Syrau heißt es für Kinder "Ich möchte so gern mal Müller sein". Beginn ist am Montag, 26. Juni, um 10.30 Uhr.Die Windmühle bietet sich geradezu an, die Kinder in die damals schwere Arbeit der Müller einzuführen: Zuerst gibt es Näheres zum ...

weiterlesen

 
    Vogtland

Flügel drehen sich zu Ostern

 Flügel drehen sich zu Ostern

Die Ruten der einzigen Windmühle im Vogtland werden sich am Ostermontag, 17. April, drehen, und das historische Bauwerk in Syrau wird die Besucher zum Staunen bringen. "Wir hoffen, dass wir genügend Wind haben", sagt Heidrun Bauern, Chefin der Windmühle, "damit er den Mühlenfreunden die Arbeit erleichtert." Denn sie müssen sonst mit ihrer Muskelkraft ...

weiterlesen

 
    Vogtland

Pure Lebensfreude

 Pure Lebensfreude Simone Zeh

Welch eine Lebenfreude, welch ein Stolz: Die kleinen und großen Vogtländer, die den großen Festumzug in Wernesgrün mitgestalteten, etwa tausend an der Zahl, winkten den Zuschauern an den Straßenrädern fröhlich zu. Was das alles Vogtland ausmacht, ob Bierkunst aus Plauen oder vom Gastgeberort, Drache Justus aus Syrau oder der Rebesgrüner Wasserturm, ...

weiterlesen

 
    Vogtland

Besonderes Schauspiel

Ausflug Windmühle Syrau lädt ein

 Besonderes Schauspiel Simone Zeh

Ihre Flügel sollen sich drehen: Am Samstag, 3. Oktober, gibt es das besondere Schauspiel des Flügeldrehens der Windmühle Syrau von 11 bis 16 Uhr zu erleben. "Voraussetzung ist unser lieber Freund Blasius, der Wind, der sich manchmal nicht an die gemachten Absprachen hält", sagt Mühlenchefin Heidrun Bauer.Wenn es im gesamten Territorium windstill ist ...

weiterlesen

 
    Vogtland

Einmal Müller sein

Tipp Für Kinder: Windmühle Syrau lädt ein

 Einmal Müller sein Simone Zeh

Syrau. Einmal ein richtiger Müller sein, das können Kinder bei einem Projekttag in der Syrauer Windmühle. Dieser findet am Montag, 13. Juli, um 10.30 Uhr statt. Die Syrauer Lindwurm-Sage steht in enger Verbindung zur Windmühle. In welcher Form, erfahren die Kinder zum Projekt. Außerdem steht ein Rundgang durch die Mühle an. Hier werden Funktionsweise ...

weiterlesen

Artikel empfehlen