"Charlys Tante": Es ist die reinste Farce


              Marcel Kaiser, Leonard Lange und Till Alexander Lang spielen Jack Chesney, Lord Fancourt und Babberley. Foto: Theater/P. Awtukowitsch
            Marcel Kaiser, Leonard Lange und Till Alexander Lang spielen Jack Chesney, Lord Fancourt und Babberley. Foto: Theater/P. Awtukowitsch

In der Aula der Pestalozzischule zeigt das Theater Plauen-Zwickau am 14. Oktober um 19.30 Uhr die Premiere der Farce von Brandon Thomas "Charlys Tante" in der Muldestadt. Das Stück wurde von David Lichtenstein ins Deutsche übersetzt und ist ab einem Alter von zwölf Jahren geeignet.

Inhaltlich dreht sich alles um die beiden mittellosen Studenten Jack und Charley. Diese sind bis über beide Ohren verliebt.

Doch wie sollen sie sich ihren Angebeteten nur mitteilen? Amy und Kitty sollen schon am nächsten Tag nach Schottland reisen und ohne Anstandsdame ist ein Treffen aussichtslos.

Die Spieldauer der Aufführung beträgt mit Pause circa 150 Minuten. Nach Spielende ist ein Premierenempfang vorgesehen.

Eine Einführungsmatinee zu "Charlys Tante" gibt es bereits am 8. Oktober, 11 Uhr, ebenfalls in der Aula. Bei dieser Veranstaltung müssen die Besucher keinen Eintritt zahlen. msz

 
erschienen am 06.10.2017
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Das könnte Sie auch interessieren
    Vogtland

Theater: "Charleys Tante"


            Theater: "Charleys Tante"

Im Vogtlandtheater Plauen geht es auf Zeitreise auf die Insel. Der Publikumsrenner der letzten Spielzeit "Charleys Tante" ist am 25. November, 19.30 Uhr, noch einmal im Vogtlandtheater Plauen zu erleben. Hauptdarsteller Leonard Lange und das Schauspielensemble nehmen die Zuschauer mit auf eine Reise nach England in die Zeit der Uraufführung im Jahr ...

weiterlesen

 
    Vogtland

Eine Reise nach England

Der Publikumsrenner der vorigen Spielzeit "Charleys Tante" ist am Sonntag, 12. November, um 18 Uhr im Vogtlandtheater Plauen zu erleben. Hauptdarsteller Leonard Lange und das Schauspielensemble nehmen die Zuschauer mit auf eine Reise nach England in die Zeit der Uraufführung von 1892. Seitdem wurde der Komödienklassiker von Brandon Thomas ...

weiterlesen

 
    Zwickau

Charleys Tante kitzelt die Lachmuskeln


            Charleys Tante kitzelt die Lachmuskeln

Für Lachtränen wird ab 14. Oktober der Komödienklassiker "Charleys Tante" in der Aula der Pestalozzischule Zwickau sorgen. Dann ist die Premiere des Stücks von Brandon Thomas -Deutsch von David Lichtenstein -, welches zu den bekanntesten Schwänken überhaupt zählt, in der Inszenierung von Patrick Schimanski dort in der Ausweichspielstätte zu erleben.Interessierte ...

weiterlesen

 
    Vogtland

"Charlys Tante": Es ist die reinste Farce


            "Charlys Tante": 
            Es ist die reinste Farce

In der Aula der Pestalozzischule zeigt das Theater Plauen-Zwickau am 14. Oktober um 19.30 Uhr die Premiere der Farce von Brandon Thomas "Charlys Tante" in der Muldestadt. Das Stück wurde von David Lichtenstein ins Deutsche übersetzt und ist ab einem Alter von zwölf Jahren geeignet.Inhaltlich dreht sich alles um die beiden mittellosen ...

weiterlesen

 
    Zwickau

"Vorhang auf!"

Wie jedes Jahr, stellt das Theater Plauen-Zwickau in seiner Eröffnungsgala "Vorhang auf!" die neue Spielzeit vor. Am 9. September um 19 Uhr sowie am 10. September um 16 Uhr sind alle Interessierten in den Bürgersaal im Rathaus in Zwickau eingeladen, sich auf die Spielzeit 2017/18 einzustimmen. Generalintendant Roland May und die Spartenleiterinnen ...

weiterlesen

 
    Zwickau

Komische Oper von Peter Cornelius

Aufführung Der Barbier von Bagdad im Malsaal

Die Komische Oper "Der Barbier von Bagdad" von Peter Cornelius wird am 1. März, 19.30 Uhr, im Zwickauer Malsaal aufgeführt.Im Stück verliebt sich Nureddin in Margiana, wähnt sich jedoch chancenlos. Margiana wiederum hat ebenfalls an Nureddin Gefallen gefunden und schickt ihre Tante Bostana los, ein Stelldichein zu organisieren. Vom besten Barbier ...

weiterlesen

Artikel empfehlen
Zustellservice

Sie vermissen Ihren Wochenspiegel?

Nutzen Sie unser Formular oder rufen Sie uns an!

Hotline: 0371 656-88042