Die Gesundheitsassistentin immer dabei haben


              lle medizinischen Dokumente immer zur Hand - die App Vivy soll Patienten das Leben leichter machen.Foto: djd/IKK classic/Getty Images
            lle medizinischen Dokumente immer zur Hand - die App Vivy soll Patienten das Leben leichter machen.Foto: djd/IKK classic/Getty Images

Ist mein Impfstatus auf dem neuesten Stand? Was hat noch gleich das letzte große Blutbild ergeben? Wann muss ich zur nächsten Profilaxe beim Zahnarzt? Bei allen Fragen rund um die eigene medizinische Versorgung steht vielen Versicherten ab Herbst ein neuer Service zur Seite: die App Vivy, eine digitale Gesundheitsassistentin. Mehrere Krankenkassen haben sich zusammengeschlossen, um die Gesundheitskompetenz ihrer Mitglieder zu stärken. Im Notfall kann die App sogar zum Lebensretter werden.

Welche Aufgaben Vivy übernehmen soll, kann jeder Nutzer selbst entscheiden. Praktisch ist die Erinnerungsfunktion an alle empfohlenen Impftermine und Vorsorgeuntersuchungen. Die App speichert auf Wunsch auch gleich die Adressen von Ärzten und Therapeuten und hilft bei Bedarf bei der Facharztsuche. Einen echten Mehrwert liefert der persönliche Medikationsplan. Er gibt nicht nur Laut, wenn es Zeit für bestimmte Arzneimittel ist, sondern erkennt ebenfalls, ob es zu unerwünschten Wechselwirkungen zwischen verordneten Medikamenten kommen kann.

Herzstück von Vivy ist aber die persönliche Gesundheitsakte. Hier haben Patienten die Möglichkeit, Befunde, Laborergebnisse oder auch Röntgenbilder so abzuspeichern, dass sie bei Bedarf jederzeit zur Hand sind, etwa wenn ein Vertretungsarzt aufgesucht werden muss oder im Krankenhaus. Das spart unter Umständen wertvolle Zeit und verhindert, dass bereits erfolgte Untersuchungen doppelt durchgeführt werden. "Durch modernste Verschlüsselungsverfahren sind die Daten vor Missbrauch geschützt", erklärt Michael Förstermann, Pressesprecher der IKK classic. "Und auch wir als Krankenkasse haben natürlich zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf die gespeicherten Informationen." djd

 
erschienen am 28.09.2018
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Artikel empfehlen
Zustellservice

Sie vermissen Ihren Wochenspiegel?

Nutzen Sie unser Formular oder rufen Sie uns an!

Hotline: 0371 656-88042