Leipziger Autorin stellt ihr Buch in Zwickau vor


              Peggy Patzschke.
              
                Foto: Sylke Schumann.
            Peggy Patzschke. Foto: Sylke Schumann.

Mit ihrem Buch "Das Muschelprinzip" lädt die bekannte Funk- und Fernsehmoderatorin Peggy Patzschke zu einer außergewöhnlichen "Lese"-Reise am 1. Juni um 18 Uhr im Studio Mielke, Innere Schneeberger Straße 15 in Zwickau, ein. Perlmuscheln entwickeln aus Verletzungen, z.B. durch ein Sandkorn, einen neuen Schatz: eine Perle. Peggy Patzschke ist überzeugt: Von dieser Fähigkeit der Muscheln können wir lernen. Vor allem Frauen in der Lebensmitte kennen das Gefühl: Viel erreicht, vielem verpflichtet, im Leben eingerichtet - aber irgendwie schmeckt der Alltag schal. Wir stecken in festgefahrenen Mustern und Pflichten fest und scheuen uns, die Komfortzone zu verlassen. Peggy Patzschke hat den Aufbruch gewagt und unterwegs Antworten auf die wirklich wichtigen Fragen gefunden: Wie gehe ich mit meiner Sehnsucht nach Veränderung um? Wie aktiviere ich die Kräfte, die in mir stecken? Welche Perlen schlummern (noch) in uns? "Es ist ein Buch für die zweite Lebenshälfte und die Lösung (fast) aller Probleme", sagt die 1970 in Leipzig geborene und lebende Journalistin und Mutter einer erwachsenen Tochter. Musikalisch umrahmt wird der Abend mit Jazzmusik von Aaron Mielke (Gesang) und Jacob Maaß (Piano). Einlass ist ab 17.30 Uhr, der Eintritt beträgt 14 Euro. lut

 
erschienen am 11.05.2018
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
 


Das könnte Sie auch interessieren
    Zwickau

Feuerwerk der Superlative


            Feuerwerk der Superlative

Zwickau. Die "Pyro Masters" sind wieder zurück am Schwanenteich. Vor zwei Jahren wurde das fünfte Jahr in Folge das Feuerwerksfestival auf der Freilichtbühne gefeiert und danach wurde sich ein Jahr Pause gegönnt. Pünktlich zum 900. Geburtstag der Stadt Zwickau dürfen die "Pyro Masters" natürlich nicht fehlen und feiern am 31. August ab 20 Uhr eine ...

weiterlesen

 
    Zwickau

Abwechslungsreiches und emotionales Musikerlebnis


            Abwechslungsreiches und emotionales Musikerlebnis

Dudelsackspieler, Trommler, Musiker, Sänger und Tänzer, allesamt direkt aus dem schottischen Edinburgh, nehmen das Publikum einen Abend lang mit auf eine ebenso mitreißende wie abwechslungsreiche Reise durch Schottland.Brauste eben noch der eindrucksvolle Klang der Bagpipes und Drums durch die Halle und erfassten mit ihrem Rhythmus das Publikum, sorgen ...

weiterlesen

 
    Zwickau

Autorin Gast bei IHK

Zum 4. Marketingforum lädt die IHK Regionalkammer Zwickau Unternehmer und Führungskräfte am 9. November, von 14 bis 17 Uhr, in die Äußere Schneeberger Straße 34 ein. Die Münchner Journalistin, Bestsellerautorin und Management-Trainerin Sabine Asogodom spricht zum Thema: "Mit Leichtigkeit verkaufen. Sabine Asogodom vermittelt Tipps und Anregungen für ...

weiterlesen

 
    Zwickau

Zum Stadtfest relaxen im Muldeparadies

 Zum Stadtfest relaxen im Muldeparadies

Die Sehnsucht vieler erfüllt sich an der Mulde, denn Zwickau hat das, was man woanders vergeblich sucht: das Paradies! Es liegt in der Automobil- und Robert-Schumann-Stadt direkt an der Zwickauer Mulde. Weil es dort so schön ist und weil das Gelände weitläufige, gepflegte Flächen für Erholung, aber auch bewegungsorientierte Aktionen bietet, nutzen ...

weiterlesen

 
    Zwickau

Sweet Soul Music Revue in Zwickau

In Musik gegossene Sehnsucht

 Sweet Soul Music Revue in Zwickau CONCERTIXX GmbH

Die Sweet Soul Music Revue kommt nach Zwickau und nimmt ihr Publikum mit auf eine musikalische Reise "Down Funky Street" der 50er bis 70er Jahre in Amerika. Beim Klang der Lieder der Giganten dieser Zeit werden die Herzen der Fans schwarzer Musik höher schlagen.Soul ist "in Musik gegossene Sehnsucht nach Liebe, Friede und Glück" (The Chambers Brothers). ...

weiterlesen

 
    Zwickau

Spanische Nächte in Zwickau

Open-Air-Gala Konzert am Schwanenteich

Süden, Sonne, Strände, Sinnlichkeit und schwüle Nächte; kein Land wurde wahrscheinlich so oft besungen wie Spanien. Die maurische Herrschaft und die als Musiker und Flamencotänzer geachteten "Gitanos" und Juden hinterließen ihre Spuren in der iberischen Musik mit ihrem aufreizenden Kastagnetten-Rhythmus und der eigenwilligen Harmonik. Doch nicht die ...

weiterlesen

Artikel empfehlen
Zustellservice

Sie vermissen Ihren Wochenspiegel?

Nutzen Sie unser Formular oder rufen Sie uns an!

Hotline: 0371 656-88042